Android-Tests

Xiaomi Mi 11 Ultra: Globaler Verkauf startet in Malaysia, neues Teardown-Video

Dass das Xiaomi Mi 11 Ultra global zu kaufen sein wird, teilte das Unternehmen bereits beim großen Lauch-Event Ende März mit. Nun gibt es einen offiziellen Termin, zumindest für Malaysia: Ab morgen kann man das Mi 11 Ultra in dem asiatischen Land vorbestellen. Der Preis beträgt 4.299 MYR (876 Euro) für die Version mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher.

Frühaufsteher bekommen zum Mi 11 Ultra noch ein kostenloses T-Shirt und einen Schlüsselbund dazu. Nett, aber völlig bedeutungslos in Anbetracht des bisher spannendsten Smartphones des Jahres. Zum Zug kommt man in autorisierten Mi-Stores in ganz Malaysia und bei den lokalen Online-Riesen Lazada und Shopee.

Nach einem Teardown-Video eines chinesischen YouTubers von letzter Woche hat Xiaomi mittlerweile auch selbst Hand angelegt. Im „offiziellen“ Teardown des Mi 11 Ultra ist nach dem Abnehmen der Keramik-Rückseite der 5.000 mAh starke Akku mit 67 Watt-Schnellladung zu sehen. Direkt über dem Akku befindet sich die NFC-Spule, ein Stück oberhalb sehen wir die drei Flaggschiff-Kameras aus nächster Nähe.

Xiaomi Mi 11 Ultra

Anschließend wird das Kameramodul ausgebaut. Die Dampfkammer sitzt hinter der oberen Hälfte des AMOLED-Displays und kühlt in erster Linie den Snapdragon 888-Prozessor, die GPU und den LPDDR5-Arbeitsspeicher. Sie ist relativ leicht zu erreichen, genauso wie der Fingerabdruckscanner im unteren Teil des Mi 11 Ultra. Das Handy verfügt auch über einige bislang einzigartige Komponenten, die im Video nicht erwähnt werden. Dazu gehören der Samsung 50 Megapixel-GN2-Sensor und der Silizium-Sauerstoff-Akku, der sehr kurze Ladezeiten mit einem kompakten Design vereint.

 

Fotos
Xiaomi
Quelle
weibo.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x