Android

Huawei MatePad Pro 10.8 und 12.6 sowie MatePad 11 sind da

Neben der Watch 3 und 3 Pro hat Huawei heute auch seine ersten Tablets mit dem hauseigenen Betriebssystem HarmonyOS 2.0 vorgestellt. Das MatePad Pro 12.6 ist ein echtes Flaggschiff, das sich gegen Samsungs Galaxy Tab S-Serie und Apples iPad Pro-Reihe behaupten soll. Außerdem wird es eine 10,8 Zoll-Version mit einem Qualcomm Snapdragon 870-Chipsatz geben.

Das MatePad 11 richtet sich mit einem günstigen Preis unter anderem an Studenten. Huawei verspricht die selben Softwarefunktionen, die auch bei den teureren Modellen und dem Snapdragon 865-Tablet aus dem letzten Jahr zu finden sind.

Huawei MatePad Pro 10.8 und 12.6

Die neuen MatePads Pro geben den ersten Blick darauf frei, wie HarmonyOS 2.0 auf einem Tablet aussieht. Huawei hat einige Multitasking-freundliche Änderungen vorgenommen. Der Startbildschirm ist nicht nur eine Ansammlung von Apps, sondern gleicht eher einem Desktop-Rechner mit separatem Dock und Widgets sowie einem Control Panel.

Huawei MatePad Pro

Im gesamten System gibt es eine verbesserte Mausunterstützung mit Live-App-Vorschauen. Mehrere Displays werden ebenfalls unterstützt. Außerdem kann man das Display seines Huawei-Handys auf das MatePad spiegeln, um Dateien per Drag & Drop zu verschieben, Anrufe entgegenzunehmen oder Nachrichten zu tippen. Der Spiegelmodus geht in diesem Jahr aber noch einen Schritt weiter: Man kann das Tablet auch mit kompatiblen Huawei-Laptops verbinden, auf denen Windows läuft. So arbeitet das Tablet zum Beispiel als Touchpad in Apps wie Photoshop. Alternativ lässt sich das Display des MatePad Pro als sekundärer Monitor verwenden.

Huawei MatePad Pro

Das 12,6 Zoll große OLED-Display verfügt über eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, allerdings mit einer Standard-Bildwiederholfrequenz von 60 Hz. Der 10.8-Version hat Huawei ein IPS-LCD mit 120 Hz spendiert. Die Auflösung ist identisch. Eine Selfie-Kamera ist auch an Bord und sitzt in der Mitte des seitlichen Rahmens. Das Panel unterstützt die Wiedergabe von HDR 10-Inhalten und deckt den DCI-P3-Farbraum ab. Außerdem verbaut Huawei nicht weniger als acht von Harman Kardon abgestimmte Lautsprecher und vier Mikrofone. Damit soll Sprache bis auf eine Distanz von 5 Metern aufgenommen werden können.

Huawei MatePad Pro

Huaweis hauseigener Kirin 9000E-Chipsatz übernimmt den Antrieb des größeren 12,6 Zoll-Modells. Das kleinere 10,8 Zoll-Tablet hat einen Snapdragon 870 bekommen. Identisch sind hingegen die 8 GB RAM und 128 oder 256 GB Speicher. Auf der Rückseite befinden sich drei Kameras und ein 3D-ToF-Sensor.

Laut Huawei schafft das MatePad Pro 12.6 dank seines 10.000 mAh-Akkus bis zu 14 Stunden gemischter Nutzung. Mit Kabel lädt es mit 40 Watt. ohne mit 27 Watt und umgekehrt mit 10 Watt. Die 10,8 Zoll-Version arbeitet mit einem 7.250 mAh-Akku. Beide Modelle unterstützen den neuen M-Pencil-Stylus und die intelligente Magnettastatur von Huawei.

Die neuen MatePads Pro sind in den Farben Grau, Grün und Weiß erhältlich. Das MatePad Pro 12.6 wird in Europa 799 Euro kosten. Verfügbarkeit und Preise für das 10,8 Zoll-Modell sind noch nicht bekannt.

Huawei MatePad 11

Das MatePad 11 hat von Huawei ein 10,95 Zoll-LCD-Panel bekommen, das ebenfalls 2.560 x 1.600 Pixel bei 120 Hz Aktualisierungsrate auflöst. Es gibt ein Quad-Lautsprecher-Setup mit der gleichen Harman Kardon-Abstimmung und vier Mikrofone.

Huawei MatePad 11

Huawei hat sich für den älteren Snapdragon 865 entschieden, der den Aufgaben des täglichen Bedarfs aber immernoch mehr als gewachsen ist. 6 GB RAM werden mit 128 GB Speicher kombiniert. Der Akku ist mit 7.250 mAh angegeben und kann mit maximal 22,5 Watt geladen werden. Das Tablet ist auch mit dem neuen M-Pencil kompatibel und verfügt über eine eigene kleinere Smart-Tastatur.

Das MatePad 11 wird es in Europa für günstige 399 Euro geben. Weitere Details zur Verfügbarkeit werden noch bekannt gegeben.

Fotos
Huawei
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x