Wiki

Definition: Was ist ToF – Time of Flight?

ToF ist die Abkürzung für Time of Flight, d.h. die Messung der Zeit, die ein Objekt, Partikel oder eine Welle (akustisch, elektromagnetisch usw.) benötigt, um eine Strecke durch ein Medium zurückzulegen. Diese Informationen können dann verwendet werden, um einen Zeitstandard festzulegen, um Geschwindigkeit oder Weglänge zu messen oder um die Eigenschaften des Partikels oder Mediums kennenzulernen.

Wird dieses Modell auf Kameras angewendet, sendet der Sensor ein Signal (z.B. durch Infrarot) und durch Berechnen der Rückgabezeit des Signals vom Subjekt erfasst der Sensor die Entfernungsinformationen jedes Teils des Objekts. Diese Technik verbessert die Tiefenabbildungsfähigkeit der Kamera erheblich. Der Fokus z.B. bei einem Porträt kann dadurch aufgrund der Tiefeninformationen berechnet werden und nicht mehr nur klassisch mit einem einzelnen Fokuspunkt auf das Gesicht.

So können bei einem Porträt z.B. auch Fokuspunkte auf den Haaren verarbeitet werden und dadurch eine Tiefenabbildung dargestellt werden. Das Porträt hebt sich natürlich vom Hintergrund ab. Der Effekt wird noch deutlich stärker, wenn sich mehrere Fokus-Objekte auf dem Bild befinden.

Foto: Huawei

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x