Android-Tests

Kamera-Test: Samsung Galaxy S21 Ultra gegen Huawei P40 Pro Plus

Das Samsung Galaxy S21 Ultra bietet vier Haupt-Kameras, einen Laser-Autofokus und bis zu 10-fachen optischen Zoom. Das Smartphone hat außerdem einen aktualisierten 108 Megapixel-Hauptsensor bekommen, der die Probleme des letztjährigen Galaxy S20 Ultra beheben soll. Ob das gelungen ist, klärt der Test mit einem der besten Kamera-Handys des letzten Jahres: dem Huawei P40 Pro Plus.

Samsung Galaxy S21 Ultra gegen Huawei P40 Pro Plus: Technische Daten

Samsung Galaxy S21 UltraHuawei P40 Pro Plus
Haupt-Kamera108MP Auflösung
1/1.33″ Sensor
f/1.8 Blende
PDAF, OIS
26mm Brennweite
50MP Auflösung
1/1.28″ Sensor(RYYB)
f/1.9 Blende
omnidirectional PDAF, OIS
23mm Brennweite
Weitwinkel12MP Auflösung
1/2.55″ Sensor
f/2.2 Blende
dual pixel PDAF
13mm Brennweite
40MP Auflösung
1/1.54″ Sensor
f/1.8 Blende
PDAF
18mm Brennweite
Zoom 110MP Auflösung
1/3.24″ Sensor
f/2.4 Blende
dual pixel PDAF, OIS
70mm Brennweite
3x Tele-Zoom
8MP Auflösung
RYYB Sensor
f/2.4 Blende
PDAF, OIS
80mm Brennweite
3x Tele-Zoom
Zoom 210MP Auflösung
1/3.24″ Sensor
f/4.9 Blende
dual pixel PDAF, OIS
240mm Brennweite
10x Periskop-Zoom
8MP Auflösung
f/4.4 Blende
PDAF, OIS
240mm Brennweite
10x Periskop-Zoom
AutofokusLaser-AutofokusToF-3D-Laser-Tiefensensor

Den Test hat androidauthority.com durchgeführt. Eine der zu klärenden Fragen war dabei, ob der RYYB-Farbfilter von Huawei dem ISCOCELL-Ansatz von Samsung überlegen ist. Beide Handys verfügen über große, hochauflösende Hauptsensoren, die so viel Licht wie möglich sammeln. Auch bei den Zoomfunktionen liegen beide Handys mit 3x Tele- und 10x Periskop-Objektiven auf dem Papier gleichauf.

Tageslicht

Beide Smartphones erzeugten im Vollbildmodus sehr gut aussehende Bilder mit dem Hauptsensor. Samsung bot mehr Sättigung und hervorragende HDR-Bilder. Die Bilder von Huawei wirkten etwas dunkler und wärmer. Insgesamt konnten beide Handys bei Tageslicht mit guter Belichtung und Weißabgleich überzeugen. Die Details waren ebenfalls großartig.

Huawei P40 Pro Plus

Bei Porträtaufnahmen klagten die Redakteure ebenfalls auf höchstem Niveau. Die S21 Ultra-Fotos wirkten stärker nachbearbeitet. Die Bilder des P40 Pro Plus sahen dagegen weicher und etwas verschwommen aus, aber mit besseren Details und natürlicheren Hautstrukturen. Samsung hat sich zudem für eine viel stärkere Unschärfe entschieden, während Huawei subtiler vorgeht. Auch hier wären die Unterschiede aber sehr gering.

Beide Handys boten dank Laser-Autofokus eine gute Kantenerkennung für die Porträtaufnahmen. Der offensichtlichste Unterschied war die Farbbalance und die Tendenz von Huawei, ein wenig unterzubelichten. Samsung würde aber genauso oft überbelichten.

Weitwinkel

Beide Smartphones schossen mit ihren Weitwinkelkameras gut aussehende Tageslichtbilder. Das Samsung Galaxy S21 Ultra bot zwar ein deutlich größeres Sichtfeld, die Bilder liefen dabei aber Gefahr eines übertriebenen Weitwinkel-Fischaugen-Effekts. Insgesamt behielte Samsung die Verzerrung aber unter Kontrolle und die Weitwinkel-Kamera konnte im Test überzeugen.

Das engere Sichtfeld von Huawei sorgte dagegen beim Zuschneiden für sauberere Bilder. Die Kamera bot außergewöhnliche Details, die den meisten Konkurrenten meilenweit voraus wären. Das sei bei Weitwinkel-Objektiven zwar normalerweise weniger wichtig, die zusätzliche Bildqualität biete aber Vorteile, wenn das Weitwinkel-Objektiv für Makroaufnahmen genutzt wird.

Zoom

Beide Smartphones konnten in den optischen Zoomstufen 3x und 10x überzeugen. Bei 3x fielen im Test keine größeren Unterschiede zwischen den Handys auf. Belichtung, Farben und Weißabgleich konnten überzeugen. Bei 10-fachem Zoom traten beim Huawei P40 Pro Plus teilweise Probleme mit der Belichtung auf. Die kleinen Sensoren und Blenden des Periskop-Kamera-Designs könnten Probleme bei der Lichterkennung verursachen und den Grund für die Unterbelichtung darstellen. Auf dem Galaxy S21 Ultra ließ sich das Phänomen reproduzieren, allerdings deutlich schwächer ausgeprägt.

Samsung Galaxy S21 Ultra

Das Samsung Galaxy S21 Ultra und das Huawei P40 Pro Plus bieten zusätzlich Digital-Zoom bis 100x. Keines der Smartphones lieferte auf dieser Stufe gute Ergebnisse, da es schlicht an Details fehlte. Ein ähnliches Bild zeigte sich bereits bei 30x, wo beide Handys die Bilder stark nachbearbeiteten. Die 30x-Fotos des Galaxy S21 Ultra lieferten ein klein wenig mehr Details bei gleichzeitig starker Nachschärfung. Das P40 Pro Plus zeigte auf den 30x-Bilder mehr Rauschen. Insgesamt hatte Samsung in diesem Bereich leicht die Nase vorn.

Wenig Licht

Bei wenig Licht kam beim Huawei P40 Pro Plus ein übermäßig warmer Farbton zum Vorschein. Dadurch sahen die Farben eher verwaschen aus. Im Vergleich dazu lieferte das Samsung Galaxy S21 Ultra einen viel realistischeren Weißabgleich. Es zeichnete außerdem mehr Details auf, obwohl die Bilder immer noch ein stark nachbearbeitetes Aussehen hatten. Die Entrauschungs- und Farbverarbeitungalgorithmen des Huawei schluckten zwar einige sehr feine Details, insgesamt sahen die Fotos aber gut aus.

Dasselbe Phänomen zeigte sich bei der Hauptkamera des Samsung. Dazu kamen Probleme bei Perspektiven: Gerade Linien wurden teilweise seltsam gestreckt, was auf Fehler im Algorithmus für die Linsen-Verzerrung hinweist. Letztendlich würden beide Handys bei schlechten Lichtverhältnissen aber gut funktionieren.

Fazit: Welches Handy machte die besseren Bilder?

Das Samsung Galaxy S21 Ultra konnte in Bezug auf Belichtung, Weißabgleich und HDR-Verarbeitung etwas mehr überzeugen als das Huawei P40 Pro Plus. Das reichte aus, um das Smarthone trotz der seltsamen Probleme mit HDR-Unschärfe und Überbelichtung auf den Thron zu hieven. Das Galaxy S21 Ultra bot ein deutlich breiteres Sichtfeld mit minimaler Verzerrung. Am wichtigsten sei, dass Samsung die Fehler des Galaxy S20 Ultra in diesem Jahr vielleicht nicht abgestellt, aber erheblich verbessert habe. Das S21 Ultra biete natürlichere Farben, stark verbesserte Zoomfunktionen und einen präziseren Autofokus.

Fotos
HuaweiSamsung
Quelle
www.androidauthority.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x