Deal eintragen

Motorola Moto G73 und G53 mit 50 MP-Kameras vorgestellt

Motorola hat heute vier G-Serie-Handys und ein E-Serie-Modell vorgestellt. In einem separaten Beitrag gibt es alle Infos zum Moto G13, G23 und E13. Hier widmen wir uns dem Motorola Moto G73 und G53, an denen sich im Vergleich zum Moto G72 und G52 viel geändert hat. Zunächst einmal unterstützen beide neuen Modelle 5G. Es gibt aber auch einige Änderungen, die möglicherweise nicht allzu gut ankommen werden.

Motorola Moto G73

Das Motorola Moto G73 wird von einem MediaTek Dimensity 930-Chipsatz angetrieben. Die CPU läuft mit niedrigeren Taktraten als der Dimensity 920 und die GPU hat ein Imagination- statt einem Mali-Design. Dafür bringt der Chip ein 5G-Sub-6-GHz-Modem mit, was ein großes Upgrade gegenüber dem Moto G72 und dessen älterem Helio G99-Chipsatz ist. Auf dem Motorola-Handy läuft Android 13 mit leichten My UX-Änderungen. Derzeit gibt es nur eine Konfiguration mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann.

Motorola hat das P-OLED-Display des letztjährigen Modells durch ein 6,5 Zoll großes IPS-LCD-Panel ersetzt. Die Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und die Auflösung von 1.080 x 2.400 Pixeln (20:9) ist identisch. Dasselbe gilt für die 16 Megapixel-Selfiekamera in einem Punchhole. Die 108 Megapixel-Kamera musste dagegen einem 50 Megapixel-Sensor mit ziemlich großen 1,0 µm-Pixeln (2,0 µm mit 4-in-1-Binning) weichen. Die Pixel des alten Sensors waren dagegen mit 0,64 µm (1,28 µm mit Binning) deutlich kleiner. Dazu kommt ein 8 Megapixel-Ultraweitwinkel mit 118 Grad Sichtfeld und Autofokus für Makroaufnahmen.

Das Motorola Moto G73 ist mit einem 5.000 mAh-Akku und TurboPower 30, dem 30 Watt-Ladestandard von Motorola, ausgestattet. Das passende Ladegerät liegt bei. Das Aufladen erfolgt über den USB-C 2.0-Anschluss und an der Seite befindet sich eine 3,5 mm-Kopfhörerbuchse. Ebenfalls an Bord sind Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos. Wie bereits erwähnt unterstützt das G73 5G-Konnektivität inklusive Sub-6-GHz-Netzen. Der Dual-SIM-Hybrid-Steckplatz nimmt auch eine microSD-Karte auf. Dazu kommen Wi-Fi 5 (ac), Bluetooth 5.3, NFC und die üblichen Ortungssysteme.

Das Gehäuse des Motorola Moto G73 besteht aus Kunststoff und ist wasserabweisend. Es ist 8,3 mm dick und wiegt 181 g.

Motorola Moto G53

Das Motorola Moto G53 bietet dank des Snapdragon 480+Prozessors anstelle des Snapdragon 680 ebenfalls 5G-Unterstützung. RAM-technisch sind 4, 6 oder 8 GB möglich, dazu kommen 64 oder 128 GB erweiterbarer Speicher. Das Display ist im Vergleich zum G52 abgespeckt worden – 6,5 Zoll-LCD-Technik mit nur 720 x 1.600 Pixeln Auflösung (20:9). Das Moto G52 bot dagegen ein 6,6 Zoll großes 1080p-AMOLED-Display mit 90 Hz. Die 16 Megapixel-Selfie-Kamera ist die gleiche wie beim G73.

Auf der Rückseite verwendet die 50 Megapixel-Hauptkamera dagegen einen kleineren Sensor mit 0,64 µm-Pixeln (1,28 µm mit Binning). Damit schafft die Kamera Videoaufnahmen mit maximal 1080p und nur 30 fps, statt 60 fps beim G73. Die Ultrawide-Kamera ersetzt Motorola gegen eine einfache 2 Megapixel-Makrokamera. Sowohl das G53 als auch das G73 verfügen über Fingerabdrucksensoren plus Face Unlock

GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Motorola Edge 30 Ultra
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
686,00
5%
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
Motorola Edge 20 128GB Frosted Grey
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
293,33
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Motorola Razr 2019 Black
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
549,00
GespeichertEntfernt 3
Vergleichen
Motorola Moto G6 Play gold
GespeichertEntfernt 3
Vergleichen
129,95

Das Moto G53 wird von einem 5.000 mAh-Akku mit nur 10 Watt Ladeleistung angetrieben, die für den lateinamerikanischen Markt merkwürdigerweise auf 18 Watt erhöht wird. Noch seltsamer ist, dass das G23 bereits über 30 Watt TurboPower verfügt. Auch hier gibt es eine Kunststoffhülle mit wasserabweisendem Design. An der Unterseite sitzen ein USB-C 2.0-Anschluss und eine 3,5 mm-Kopfhörerbuchse, außerdem sind Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos an Bord. Der Hybrid-Dual-SIM-Slot akzeptiert microSD-Karten mit bis zu 1 TB Speicherkapazität.

Preise & Verfügbarkeit

Das Motorola Moto G73 und das Moto G53 werden in den kommenden Tagen in Europa eingeführt, gefolgt von einer breiteren Einführung in Lateinamerika und Asien. Das Moto G73 startet bei 300 Euro und nur in 8/256 GB. Das Moto G53 wird mit 250 Euro etwas günstiger und bietet 4/128 GB Speicher.

Quelle 1 / Quelle 2

Stefan Andres

Stefan Andres

Kontakt | Ressort: Android, iOS, Apps | Smartphone: Google Pixel 7

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Smartphones24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0