Android

Snapdragon 888-LTE soll Huawei P50-Serie antreiben

Qualcomm plant die Produktion eines neuen Snapdragon 888-Chipsatzes ohne 5G-Konnektivität. Die neue Plattform bekommt die Modellnummer SM8450, während der SD888 auf den internen Code SM8350 hört. Der neue SoC richtet sich an Hersteller, die in Märkten ohne 5G-Netze verkaufen. Und an einen ganz bestimmten Akteur aus China, dem die Nutzung amerikanischer 5G-Technologie untersagt wurde.

Huawei P50-Serie Renderings

Die Rede ist natürlich von Huawei. Laut einigen Leaks wird die P50-Serie, die Ende Juli auf den Markt kommen soll, von dem neuen Qualcomm-Chipsatz angetrieben. Das chinesische Unternehmen darf aufgrund der US-Auflagen nicht mit 5G-Technologie handeln, einschließlich ARM-Chips. LTE-Technik ist dagegen kein Problem – die Einschränkungen sind patentbasiert.

Leider befindet sich auch Google nach wie vor auf dieser Liste. Die Huawei P50-Smartphones werden daher ohne Google Mobile Services an Bord herauskommen.

Stattdessen wird HarmonyOS 2.0, Huaweis eigenes OS- und App-Ökosystem, die Software-Seite übernehmen. Wieviel man davon optisch merkt, bleibt abzuwarten. Auch von Android sah man bei Huawei dank der eigenen Oberfläche EMUI nicht allzu viel.

Quelle
www.myfixguide.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x