Android

Xiaomi Mi 11 vorgestellt: Erstes Smartphone mit Snapdragon 888

In einer Welt, in der Unternehmen mit Pro-, Pro Max- und Pro Plus-Geräten um sich werfen, hat sich Xiaomi für einen anderen Weg entschieden und stellte heute nur ein Flaggschiff-Telefon vor: Das Xiaomi Mi 11. Es ist hochoffiziell das erste Smartphone mit dem brandneuen Snapdragon 888-Chipsatz und hat Xiaomis bisher fortschrittlichstes Display an Bord – ein 6,81 Zoll-AMOLED mit QHD+-Auflösung und 120 Hz-Bildwiederholfrequenz.

Der Bildschirm verfügt außerdem über eine Abtastrate von 480 Hz, eine angekündigte Spitzenhelligkeit von 1.500 Nits und wird durch das neue Gorilla Glass Victus geschützt. Der Snapdragon 888 kann entweder mit 8 GB RAM und 128/256 GB Speicher oder mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher kombiniert werden. Ein microSD-Steckplatz wird nicht verbaut sein.

Das Hauptkamera-Setup besteht aus der 108 Megapixel-Kamera, die aus der Mi 10-Serie bekannt ist. Die Sensorgröße liegt bei 1/1,33 Zoll. Die 13 Megapixel-Ultraweitwinkelkamera verfügt über einen Blickwinkel von 123 Grad. Das dritte, seitlich sitzende Objektiv ist für Makros zuständig und löst 5 Megapixel auf. Auf der Vorderseite platziert Xiaomi eine 20 Megapixel-Selfie-Kamera mit einer 1:1,85-Blende. Sie sitzt hinter einem Punchhole in der oberen linken Ecke.

Zurück zur Vorderseite: Xiaomi hat sich für ein beidseitig gekrümmtes Display entschieden. Darunter befindet sich beim Mi 11 der neueste optische Fingerabdruckscanner von Goodix. Laut Hersteller des Scanners unterstützt dieser sogar die Herzfrequenzüberwachung, aber Xiaomi sagte nichts über eine solche Funktion auf der Bühne.

Die Stromversorgung übernimmt beim Xiaomi Mi 11 ein 4.600 mAh-Akku, der kabelgebundenes Schnellladen mit 55 Watt, kabelloses Laden mit 50 Watt und Rückwärtsladen mit 10 Watt unterstützt. Er funktioniert mit jedem Quick Charge 4+, Quick Charge 3+ und Power Delivery 3.0-Adapter. Xiaomi hat sich dafür entschieden, das Ladegerät in der Verkaufsverpackung wegzulassen, wird jedoch einen 65 Watt-GaN-Adapter kostenlos zur Verfügung stellen, wenn man noch kein kompatibles Ladegerät hat.

Xiaomi Mi 11 mit Snapdragon 888 und 1440p-Display

Weitere Highlights des Xiaomi Mi 11 sind von Harman Kardon abgestimmte Stereolautsprecher, verbesserte Nachtmodusfunktionen, doppelte 5G-Konnektivität (in Sub-6-GHz-Netzwerken), Wi-Fi 6E-Unterstützung, Bluetooth 5.2 und NFC. Die Vorbestellung hat bereits begonnen. Der erste Verkauf ist für den 1. Januar 2021 geplant. Das Xiaomi Mi 11 wird in sechs verschiedenen Farben angeboten – Schwarz, Weiß, Blau, Khaki Vegan Leather und Purple Leather. Aus unbekannten Gründen wird es auch eine Special Edition mit Lei Juns Autogramm (CEO von Xiaomi) geben.

Die Preise beginnen bei 3.999 CNY (610 US-Dollar / 500 Euro) und enden bei 4.699 CNY (720 US-Dollar / 585 Euro) für die größte Speicheroption. Der erste Flash-Sale soll ebenfalls am 1. Januar 2021 starten. Neben der normalen Xiaomi Mi 11-Version hoffen wir trotzdem noch auf eine Pro-Variante. Diese könnte im Laufe des Jahres 2021 mit einem Periskop-Tele-Objektiv und einer überarbeiteten Hauptkamera auf den Markt kommen.

Gleichzeitig nutzte Xiaomi das Event auch zur Präsentation seiner komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche MIUI 12.5.

Quelle
www.mi.com/mi11

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"