Android-Tests

Samsung Galaxy S22 Ultra mit Exynos 2200 bei Geekbench aufgetaucht

Das Samsung Galaxy S22 Ultra ist das neueste Gerät der kommenden Flaggschiffserie, was mit einem Exynos 2200-Chipsatz und 8 GB RAM bei Geekbench aufgetaucht ist. Das Ergebnis entspricht teilweise den Tensor- und Snapdragon 888-Chipsätzen. Dem Bionic A15 in der Apple iPhone 13-Serie wird er dagegen nicht gefährlich.

Samsung Galaxy S22 Ultra Geekbench

Samsung Galaxy S22 Ultra Geekbench-Benchmark

Das getestete Gerät trägt die Modellnummer SM-S908B, bei der es sich sehr wahrscheinlich um das Galaxy S22 Ultra handelt. Ähnliche Zahlen haben wir bereits vom SM-S906B gesehen, bei dem es sich um das Galaxy S22+ mit dem Exynos 2200 gehandelt haben dürfte. Beide Geräte widersprechen dem Gerücht, dass alle Galaxy S22-Geräte mit einem Snapdragon 898-Chipsatz auf den Markt kommen werden.

Samsung Galaxy S22 Ultra-Renderings

Die Samsung Galaxy S22-Serie wird voraussichtlich am 8. Februar in drei Varianten erscheinen. Das S22 soll ein 6,06 Zoll-FHD+-Display bekommen, das S22+ ein 6,55 Zoll-FHD+-Display und das S22 Ultra ein 6,81 Zoll-QHD+-Display. Kameramäßig werden das Galaxy S22 und S22+ über eine neue 50 Megapixel-Hauptkamera und einen 10 Megapixel-Dreifachzoom sowie eine 10 Megapixel-Selfiekamera verfügen. Das S22 Ultra wird eine neue 108 Megapixel-Hauptkamera, das 12 Megapixel-Ultrawide und die 40 Megapixel-Selfiekamera vom Galaxy S21 Ultra sowie zwei 10 Megapixel-Sensoren für dreifachen und zehnfachen optischen Zoom mitbringen.

Quelle
browser.geekbench.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x