Android-Tests

Huawei Mate X2 im Haltbarkeits-Test

Foldable Smartphones gelten im Gegensatz zu normalen Handys als eher zerbrechlich. Andererseits sollten Gaming-Handys für den harten Dauereinsatz ausgelegt sein. Und da gibt es auch Beispiele, wo Modelle bei Biege-Tests direkt in zwei Teile durchgebrochen sind. Zack vom YouTube-Kanal JerryRigEverything ist wieder da, und dieses Mal testet er das Foldable Huawei Mate X2 auf Haltbarkeit.

Das Frontdisplay auf der Außenseite ist mit Glas bedeckt und verhält sich ziemlich genau wie erwartet. Es zerkratzt ab Stufe 6 auf der Mohsschen Härteskala. Ab Stufe 7 werden tiefere Rillen sichtbar.

Das große Display auf der Innenseite ist jedoch nur durch Kunststoff geschützt. Dadurch zerkratzt es bereits auf Stufe 2. Tiefere Rillen werden ab Stufe 3 sichtbar. Selbst ein Fingernagel kann Spuren hinterlassen. Danach kommt der Feuertest, dem das äußere Display etwa 25 Sekunden lang standhält. Dann wird es weiß und erholt sich auch nicht mehr. Das innere Display wird nach etwa 10 Sekunden Flammenkontakt schwarz und erholt sich auch nicht mehr.

Huawei-Mate X2

Zum Schluss kommt noch der Biegetest. Das Mate X2 verbiegt sich weder in die „richtige“ noch in die „falsche“ Richtung. Das ist ziemlich beeindruckend, insbesondere im Vergleich zu dem oben verlinkten Gaming-Handy. Der Klappmechanismus bleibt intakt.

Fotos
Huawei
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x