Neuer Leak bestätigt: Alle Apple iPhone 16-Modelle mit A18-Chip

Apple wird voraussichtlich vier iPhone 16-Modelle auf den Markt bringen, die alle denselben Chipsatz verwenden. Es gibt aber noch Nummer 5.
Apple iPhone 16-Serie

Apple wird wie üblich auch in diesem Jahr vier iPhone 16-Modelle auf den Markt bringen. Das bestätigen Codezeilen, die Programmierer Nicolás Alvarez im Backend von Apple entdeckt hat. Allerdings bestätigt der Code zusätzlich, dass die Smartphones alle denselben Chipsatz haben werden. Die neuen Modellnummern entsprechen daher auch keinen bestehenden iPhones. Das Nummerierungsschema hat aber genau das Muster, welches Apple für seine Flaggschiff-Smartphones verwendet.

Der Code enthält die folgenden iPhone-Kennungen:

  • iPhone17,1
  • iPhone17,2
  • iPhone17,3
  • iPhone17,4
  • iPhone17,5

Alle fünf beginnen mit derselben Nummer, was darauf hindeutet, dass Apple plant, bei allen Modellen den selben Chipsatz zu verwenden. Bei der iPhone 15-Serie, die unterschiedliche Chipsätze einsetzt, haben die internen Kennungen unterschiedliche Nummern.

Die ‌iPhone 15‌-Modelle verfügen über den A16 Bionic-Chip, der erstmals im iPhone 14 Pro und Pro Max zum Einsatz kam. Die entsprechenden Modellnummern waren ‌iPhone 15‌,2 für das ‌iPhone 14‌ Pro und ‌iPhone 15‌,3 für das ‌iPhone 14 Pro‌ Max. Das ‌iPhone 15 Pro‌ und Pro Max haben mit dem A17 Pro einen anderen Chip, daher die abweichende Kennung 16,x. Bei Apples iPhones ist die Kennung normalerweise mit dem Chipsatz verknüpft. Alle Geräte mit dem A16-Chip haben eine Kennung, die mit 15 beginnt, alle A15 haben eine 14 vorne. Dasselbe gilt für die Kennung 13,x (A14) und die Kennung 12,x (A13).

Wenn Apple also an seinem normalen Schema festhält, werden laut dem heutigen Leak alle vier ‌Apple iPhone 16‌-Modelle denselben Chip haben. Das entspricht auch den bisherigen Gerüchten und früheren Leaks. Bereits im März tauchten erste Code-Zeilen auf, die ebenfalls die gemeinsamen Kennungen enthielten.

Wer es noch nicht bemerkt hat – der Leak enthält fünf Modellnummern, von denen wahrscheinlich nur vier zur Apple ‌iPhone 16‌-Serie gehören. Die fünfte könnte das nächste iPhone SE kennzeichnen, nachdem das aktuelle iPhone SE (2022) langsam aber sicher in die Jahre kommt.

Obwohl wir davon ausgehen, dass alle vier ‌Apple iPhone 16‌-Modelle einen neuen A18-Chipsatz bekommen, wird es aber wie üblich eindeutige Unterschiede zwischen den Standard- und den Pro-Modellen geben. Sogar die Chips könnten eigene Bezeichnungen wie A18 und A18 Pro haben. Apple könnte A18-Chips mit einer geringeren Anzahl von GPU-Kernen (entweder in Bins oder deaktiviert) verwenden und gleichzeitig die hochwertigeren GPUs für die Pro-Modelle reservieren.

Bestseller
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Apple iPhone 14 Pro
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Ursprünglicher Preis war: 849,00€Aktueller Preis ist: 799,00€.
6%
Bestseller
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
Apple iPhone 14 mitternacht
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
459,00
Hot
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Apple iPhone 15 Pro Max schwarz
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Ursprünglicher Preis war: 989,00€Aktueller Preis ist: 929,00€.
6%
Preis-/Leistung
GespeichertEntfernt 2
Vergleichen
Apple iPhone 13
GespeichertEntfernt 2
Vergleichen
Ursprünglicher Preis war: 479,00€Aktueller Preis ist: 429,00€.
10%

Allerdings gibt es starkes Argument dafür, dass alle vier Apple ‌iPhone 16‌-Modelle und ein zukünftiges ‌iPhone SE‌ denselben A18-Chipsatz bekommen, nämlich Apple Intelligence. Apples kommende KI-Suite ist Teil von iOS 18 und steht vor dem Start im September. Voraussetzung ist aber ein leistungsstarker Prozessor, damit die KI-Funktionen direkt auf dem Gerät laufen können. Aktuell zählen dazu nur das ‌iPhone 15 Pro‌ und das Pro Max. Apple dürfte sich dieses Verkaufsargument aber kaum für alle seine neuen Geräte mit iOS 18 entgehen lassen.

Quelle

Toni Hobrecht
Community-Profil Toni Hobrecht

Kontakt | Ressort: iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 15

Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0