iPhone 15 Pro soll 5x-Periskop-Kamera bekommen

Berichte darüber, dass Apple das iPhone 15 Pro im Jahr 2023 mit einer Periskopkamera auf den Markt bringt, kursieren schon einige Monate. Die neuesten Informationen von Analyst Jeff Pu bestätigen diese Aussagen. Demnach soll man in Cupertino aktuell Prototypen und Komponentenmuster von 5x-Teleobjektiven testen. Eine endgültige Entscheidung über den Zulieferer wird im Mai 2022 erwartet.

Wenn die Komponenten zugelassen sind, werden sie in die „High-End-Modelle der iPhone-Reihe 2023“ aufgenommen werden. Dabei wird es sich um das iPhone 15 Pro und das iPhone 15 Pro Max handeln. Als Favorit auf die Objektiv-Produktion gilt aktuell Lante Optics. Erwartet wird ein Volumen von 100 Millionen Einheiten nur für Apple.

Apple M1 Max iPhone 15 Mac Pro

Apple M1 Max-Chipsatz für iPhone 15

Periskop-Objektive sind nicht neu und kommen bei diversen Android-Smartphones schon seit Jahren zum Einsatz. Sie ermöglichen es, die Optikbaugruppe längerer Telekameras horizontal zu platzieren und passen somit auch in moderne, flache Smartphones.

Während Android-Hersteller die Technologie seit mehreren Jahren verwenden, versucht Apple traditionell, eine Funktion zu perfektionieren, bevor sie implementiert wird. Gerüchten zufolge steht dabei erstmal die Erweiterung der Auflösung auf 48 Megapixel für die iPhone 14-Serie aus – und die passende Kamera-Software inklusive 4-in-1-Pixel-Binning.

Toni Hobrecht
Community-Profil

Toni Hobrecht

Kontakt | Ressort: iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 12 Pro Max

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0