Vivo X100 Ultra zertifiziert, X100s auf erstem Live-Bild

Das Vivo X100 Ultra wird „eine professionelle Kamera sein, die Anrufe tätigen kann“, das Vivo X100s dagegen ein iPhone 15 Pro-Konkurrent.
Vivo X100s

Das kommende Vivo X100 Ultra wird laut einem Unternehmensleiter „eine professionelle Kamera sein, die telefonieren kann“. Das Ultra wird voraussichtlich nächsten Monat sein Debüt zusammen mit dem X100s geben und damit die aktuelle Vivo-Flaggschiffserie vervollständigen. Bisher besteht diese aus dem Basismodell und dem X100 Pro. Während wir uns der Vorstellung nähern, ist das X100 Ultra nun angeblich in China in einer 3C-Zertifizierung aufgetaucht. Die Modellnummer lautet V2366GA, behauptet zumindest der bekannte Weibo-Tippgeber Digital Chat Station.

Es wird offenbar zwei Versionen des Vivo X100 Ultra geben – das gerade erst zertifizierte, normale 5G-Modell und eine zweite Version, die auch über Satellitenkonnektivität verfügen wird. Letzteres kennzeichnet in letzter Zeit immer mehr Flaggschiff-Smartphones für den chinesischen Markt.

Das Vivo X100 Ultra wird außerdem kabelgebundenes Laden mit 80 Watt unterstützen, wie die oben genannte Zertifizierung ergab. Das ist weniger als beim X100 und beim X100 Pro. DCS geht darüber hinaus von einem „großen“ Akku aus, was nach einer Kapazität von um die 5.500 mAh klingt.

Vivos Kamera-Flaggschiff für 2024 wird auch Sonys Lytia LYT-900-Hauptkamerasensor mitbringen, genauso wie ein 100 mm-Periskop-Teleobjektiv mit 4,3-fachem Zoom und einer Auflösung von 200 Megapixeln. Den Antrieb dürfte Qualcomms Snapdragon 8 Gen 3-Chipsatz übernehmen. Außerdem wird es wahrscheinlich Vivos kürzlich vorgestellte BlueImage-Bildgebungstechnologie verwenden.

Vivo X100s

GSMArena hat außerdem einige Fotos des Vivo X100s ausgegraben, die man oben sehen kann. Wir haben zuvor gehört, dass Vivo ein neues, flacheres Design einführt und vom kurvigen X100 abweicht, und diese Fotos bestätigen dies. Unsere Quelle schlägt ebenfalls eine Markteinführung des X100s und des X100 Ultra im Mai vor.

Das Vivo X100s verfügt über einen flachen Rahmen mit strukturierter Oberfläche und eine leicht gebogene (2,5D) Glasrückwand. Die Kamerainsel enthält einen Rändelring und vier Kameras. Das Kamerasystem ist scheinbar unverändert gegenüber dem X100 – es umfasst ein 15-70-mm-Setup mit einem 15 mm-Ultraweitwinkelobjektiv, einem 70 mm-Periskop und einer 50 Megapixel-f/1,6-Hauptkamera.

Vivo hat das Design des X100s leicht an das Apple iPhone 15 Pro angelehnt. Es verfügt über ein flaches Display und ein ähnliches Farbschema, ist aber mit 7,89 mm (8,3 mm beim iPhone) deutlich dünner. Es dürfte Versionen in Weiß, Schwarz, Cyan und Titan geben sowie einen Dimensity 9300+-Chipsatz mit einem höher getaktetem Cortex-X4-Hauptkern mit 3,4 GHz geben.

Bestseller
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A55 blau
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
5,00
Preis-/Leistung
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A54
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
304,99
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S24 Ultra titanium black
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
5,00
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S23 Ultra schwarz
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
749,00

Das Vivo 100 startete bei 3.999 CNY (526 €/563 $) und wir gehen davon aus, dass das X100s etwa genauso viel kostet und damit den Apple-Konkurrenten unterbietet. Zunächst startete es nur in China, kam aber Ende 2023 weltweit auf den Markt. Das X100s dürfte einen ähnlichen Weg einschlagen, das X100 Ultra bleibt aber wahrscheinlich in China.

Quelle 1 / 2 / 3

Handy:

Stefan Andres
Community-Profil Stefan Andres

Kontakt | Ressort: Android, iOS, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy S23 Ultra

Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0