DxOMark-Kameratest: OnePlus 10 Pro landet abgeschlagen hinter Mi 10 Pro

DxOMark hat seinen Test der Kameras des OnePlus 10 Pro veröffentlicht und scheint mit den meisten Bewertungen da draußen übereinzustimmen. Das Fazit ist, dass das Smartphone einige erhebliche Probleme hat, die es davon abhalten, mit seiner Konkurrenz mitzuhalten. Infolgedessen belegt das 10 Pro nur den 27. Platz in der Rangliste von DxOMark, direkt hinter dem Xiaomi Mi 10 Pro, dem Mi 11 Pro, dem Vivo X60 Pro+ und dem Apple iPhone 12 Pro. Allesamt ehemalige Flaggschiffe mit mindestens einem Jahr auf dem Buckel.

OnePlus 10 Pro DxOMark-Kameratest

Die bemerkenswertesten Nachteile, auf die DxOMark hinweist, sind Farbartefakte mit einem rosa Schimmer, insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen, Geisterbilder und Fusionsartefakte. Eine unterdurchschnittliche Leistung der Ultrawide-Kamera, Probleme mit dem Weißabgleich bei schlechten Lichtverhältnissen und fehlende Details in Videos bei guten Lichtverhältnissen werden ebenfalls erwähnt.

Das bedeutet jedoch nicht, dass das OnePlus 10 Pro nicht auch einige Vorteile hätte. So fanden die Tester beispielsweise, dass der Dynamikumfang tagsüber und in Innenräumen hervorragend sei, ebenso wie die Detailtreue. Rauschen war selten ein Thema und die Telekamera leistete gute Arbeit. Darüber hinaus zeigten die Low-Light-Videos eine ganze Menge feiner Details.

Für eine eingehendere Analyse der Kameraleistung des OnePlus 10 Pro kann man sich den vollständigen Testbericht unter dem unten stehenden Quelllink ansehen.

Quelle

Tags:

Mats Hellqvist
Community-Profil

Mats Hellqvist

Kontakt | Ressort: Android, iOS | Smartphone: Xiaomi Mi 10T Pro

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0