Motorola Moto G85: Neue Bilder, aber Verkaufsverbot

Das Motorola Moto G85 wird voraussichtlich bald mit einem Snapdragon 4 Gen 3-Chip und einer 50 MP-Hauptkamera mit OIS auf den Markt kommen.
Motorola Moto G85

Das Motorola Moto G84 hat gerade sein Europa-Debüt gegeben und das Moto G85 geistert bereits seit über einem Monat durch die Gerüchteküche. Die neuesten Ergänzungen sind eine Reihe hochwertiger Renderings des Moto G85 in Grau und Grün, die die zuvor durchgesickerte violette Farbe ergänzen.

Laut den Bilder hat das Motorola Moto G85 ein gebogenes OLED-Display und eine überarbeitete Kamerainsel auf der Rückseite, die mit dem Rahmen verschmilzt. Die Renderings bestätigen auch eine 50 Megapixel-Hauptkamera mit OIS. Wir wissen bereits, dass das Gerät mit einem Snapdragon 4 Gen 3-Chipsatz sowie 8/12 GB RAM und 128/256 GB Speicher ausgestattet sein wird. Als Betriebssystem kommt Android 14 zum Einsatz. Der Preis in Europa wird voraussichtlich bei rund 300 Euro für die 12/256 GB-Version liegen.

Verkaufsverbot für Motorola in Deutschland

Soweit die guten Nachrichten, nun kommen die schlechten. Nach einem Gerichtsurteil droht Lenovo und seiner Tochter Motorola ein Verkaufsverbot in Deutschland. Im Rechtsstreit geht es zwischen Lenovo und dem US-amerikanischen Unternehmen InterDigital um eine Patentverletzung bei WWAN-Modulen. Diese Module ermöglichen die drahtlose Mobilfunkverbindung in Smartphones und anderen tragbaren Geräten. Daher werden alle Geräte, die GSM-, UMTS-, LTE- und 5G-Konnektivität unterstützen, nicht auf dem deutschen Markt zugelassen.

Dazu gehören naheliegenderweise fast alle Motorola-Smartphones, darunter die neueste Edge 50-Serie. Das Gericht entschied, dass Lenovo Technologie nutzt, auf die InterDigital ein Patent besitzt. Das in China ansässige Unternehmen sei den Forderungen von InterDigital nach fairen und angemessenen Lizenzgebühren aber nicht nachgekommen. Entgegen der Gerichtsentscheidung ist Lenovo der Ansicht, dass die Bedingungen von InterDigital nicht fair sind, und wird gegen die Entscheidung des Gerichts Berufung einlegen.

GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Motorola Edge 40
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
334,90
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
Motorola Moto G72
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
141,19
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
Motorola Moto G73 5G
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
157,99
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
Motorola Edge 30 Neo
GespeichertEntfernt 1
Vergleichen
249,99

Derzeit verkaufen nur Drittanbieter Geräte der Marken Lenovo und Motorola, solange der Vorrat reicht. Die beiden Unternehmen listen jedoch keine Geräte mit WWAN mehr in ihren offiziellen Webshops. Wie üblich werden die beiden Unternehmen wahrscheinlich eine außergerichtliche Einigung erzielen und die betroffenen Mobilgeräte werden wieder in den Handel kommen. Wie lange das Verkaufsverbot von Motorola und Lenovo in Deutschland anhält, ist bislang aber völlig unklar.

Quelle 1 / 2

Thomas Dietrich
Community-Profil Thomas Dietrich

Kontakt | Ressort: Android, iOS, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy S24 Ultra

Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0