Deal eintragen

Erste technische Daten zum Motorola Razr 3

Fans von Motorolas Interpretation eines faltbaren Smartphones bekamen letzten Monat ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk. Motorola gehört zu Lenovo und ein Manager des Mutterkonzerns bestätigte, dass das Unternehmen tatsächlich an einem Nachfolger des ursprünglichen faltbaren Razr von 2019 und seinem 5G-fähigen Nachfolger von 2020 arbeitet.

Motorola Razr 2022

Motorola Razr 2022

Heute sind angeblich einige der technischen Daten des kommenden faltbaren Geräts durchgesickert. Zunächst einmal soll ein Snapdragon 8 Gen 1-Chipsatz die Show leiten. Damit wäre ein faltbares Motorola-Handy zum ersten Mal mit einem richtigen Flaggschiff-Chipsatz ausgestattet. Die ersten beiden Iterationen mussten sich noch mit Qualcomm-Chips der 7er-Serie begnügen. Der Prozessor wird je nach Version mit 6, 8 oder 12 GB RAM gekoppelt. Die Speicheroptionen umfassen 128, 256 und 512 GB.

Gerüchten zufolge soll das Razr 3 über ein Full HD+-AMOLED-Hauptdisplay mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz und einem zentrierten Punchhole für die Selfie-Kamera verfügen. Ein zweites Display sitzt auf der Außenseite, die Spezifikationen sind noch unbekannt. NFC und UWB sind genauso an Bord wie Android 12.

Das Foldable soll global vermarktet und mindestens in China, Europa und Nordamerika zu kaufen sein, so die Quelle.

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0