Android

Samsungs Version von Wear OS heißt One UI Watch

In einem Online-Event hat Samsung ein paar Worte zu seinem nächsten Smartwatch-Betriebssystem verloren: One UI Watch wird auf Googles Wear OS basieren. Zur Galaxy Watch4 gab es leider keine neuen Infos, außer, dass die Smartwatch das erste Gerät mit One UI Watch wird. Die Präsentation ist für später in diesem Sommer bei einem Unpacked-Event geplant.

Samsung Galaxy Watch4 / Galaxy Watch Active4 Renderings

Mit Wear OS als Basis wird One UI Watch vollständig mit Android zusammenarbeiten. Installiert man eine App aus dem Play Store, die auch über eine Watch-App verfügt, wird diese automatisch auch auf der Uhr installiert. Und es gibt eine nahtlose Synchronisierung zwischen Smartwatch und Smartphone. Hat man zum Beispiel verschiedene Städte in seiner Uhr-App gespeichert oder eine Nummer auf seinem Handy gesperrt, werden diese Einstellungen auch auf die Smartwatch übertragen.

One UI Watch hat entsprechend auch Zugriff auf deutlich mehr Apps als Tizen. Strava, Adidas Running, Calm, Spotify, YouTube Music oder Google Maps sind nur einige beliebte Apps, die für die Galaxy Watch verfügbar sein werden. Laut Samsung wird die nächste Galaxy Watch dank des tragbaren Betriebssystems von Google eine längere Akkulaufzeit bei gleichzeitig mehr Leistung haben.

Samsung wird im Laufe dieses Sommers offiziell die erste Galaxy Watch mit One UI Watch vorstellen. Mehrere Renderings der Galaxy Watch4 sind bereits im Internet aufgetaucht. Sie soll Anfang August mit einem Body Composition Monitor vorgestellt werden, der sowohl Körperfett als auch Muskelmasse messen kann.

Fotos
Samsung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x