Android

Pixel 6 wird angeblich Google-CPUs bekommen

Laut einem neuen Bericht werden die diesjährigen Google Pixel 6-Smartphones angeblich eigens für Google entwickelte CPUs und Chipsätze bekommen. Die Pixel 6-Handys mit den Codenamen „Raven“ und „Oriole“ sollen als erste das neue SoC (System-on-Chip) verwenden. Als Teil einer Plattform namens „Slider“ sollen sie sich die Chips und die Architektur mit zukünftigen Chromebooks teilen.

Google Chromebook

Intern werden die neuen Chipsätze als GS101 „Whitechapel“ bezeichnet. Anscheinend werden die SoCs in Zusammenarbeit mit Samsung produziert. Daher liegt auf der Hand, dass sie sich in Sachen Design und Architektur so einige Hard- und Softwarekomponenten mit Samsungs Exynos-Prozessoren teilen dürften.

Die ersten beiden Smartphones werden bereits in diesem Jahr erwartet, wobei eines das Pixel 6 und das andere vermutlich eine günstigere Variante wird. Zur Roadmap der neuen Chromebooks ist dagegen leider noch nichts bekannt.

Fotos
Google
Quelle
9to5google.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x