Android

Wear OS von Google: Personalisieren mit Jetpack Tiles-Bibliothek

Im Android Developers Blog von Google hat ein Android Developer Relations Engineer die Jetpack Tiles-Bibliothek für Wear OS vorgestellt. Damit können Entwickler Kacheln für Apps von Drittanbietern auf der Wearables-Plattform erstellen.

Android Wear OS Tiles

Kacheln sind Widgets, auf die unter Wear OS zugegriffen werden kann, wenn man vom Home-Bildschirm aus nach rechts wischt. Bisher waren Widgets für die Wettervorhersage, die Gesundheitsstatistik oder die Herzfrequenz verfügbar. Die einzigen zusätzlichen Kacheln, die man als Nutzer hinzufügen konnte, stammten entweder direkt von Google oder vom Hersteller der Uhr.

Die Jetpack Tiles-Bibliothek befindet sich noch in der Alpha-Phase. Für Google macht es aber Sinn, Entwicklern so früh wie möglich Zugang zum Entwickeln und Testen zu geben. Benutzerdefinierte Kacheln werden voraussichtlich noch in diesem Frühjahr live gehen. Laut dem Blog-Beitrag warten die benutzerdefinierten Kacheln nur noch auf „das entsprechende Wear OS-Plattform-Update“.

Android Wear OS Tiles

Bisher gab es noch gar keinen offiziellen Zeitrahmen für ein größeres Update. Wear OS hätte einen Frühjahrsputz aber dringend nötig. Wenn sie selber Hand anlegen möchten, folgen sie dem Quell-Link zum Blogeintrag. Dort erfährt man alles, um selbst mit der Entwicklung benutzerdefinierter Wear OS-Kacheln beginnen zu können. Diese Kacheln könnte man dann zum Beispiel bei Samsung sehen, die angeblich an einem neuen Wearable arbeiten.

Quelle
android-developers.googleblog.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x