News

RIM entwickelt neuen Browser für Blackberry-Handys

RIM hat auf dem Mobile World Congress eine erfreuliche Nachricht für alle Blackberry-Nutzer verlauten lassen: Ein neuer Browser ist in der Entwicklung. Die neue Version basiert auf WebKit und soll auch auf Blackberrys moderne Webseiten-Technologien wie AJAX und die neuen CSS-Versionen unterstützen.

WebKit ist eine Rendering-Engine, die auch auf Symbian- und Android-Smartphones zum Einsatz kommt. Bewegung in der Browser-Frage hatte sich bei RIM bereits Mitte 2009 angekündigt, als das Unternehmen die Firma Torch Mobile gekauft hatte, die auf die Entwicklung von Browsern spezialisiert ist. Rechnet man nun noch RIMs weit entwickelte Push- und Kompressionstechnologien ein, welche sie bei Mail-Lösungen seit Jahren für viele Geschäftsleute unentbehrlich gemacht hatte, könnte der neue Blackberry-Browser zu einer echten Alternative, wenn nicht mehr, werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x