Office

Google Chrome 97 Beta bringt neue Sicherheitsfunktionen

Google hat gerade erst Version 96 seines Chrome-Browsers veröffentlicht, die jetzt mehr der Benutzeroberfläche von Windows 11 entspricht. Neben der aktuellen stabilen Version kündigte der Suchmaschinenriese auch die Betaversion von Chrome 97 mit einer neuen Datenschutzfunktion an. Oder besser gesagt eine Überarbeitung einer bereits bestehenden.

Google Chrome 97 Beta alte Einstellungen vs. neue Einstellungen

Das neue Menü fasst alle Webseiten-Daten an einem Ort zusammen. Dadurch soll man leichter nachverfolgen können, welche Seiten Daten auf dem eigenen Computer gespeichert haben. Dazu gehören natürlich auch Cookies. Die neuen Optionen finden sich im selben Untermenü Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit > Website-Einstellungen > Berechtigungen und dateiübergreifend gespeicherte Daten anzeigen.

Mit der Einführung des neuen Menüs beseitigt Google aber auch die granulare Kontrolle über Cookies und Websitedaten. Laut Google soll das für den Durchschnittsnutzer die Bedienung vereinfachen. Diese Optionen stehen Entwicklern jedoch weiterhin in DevTools zur Verfügung.

Schließlich bietet die Chrome 97 Beta Unterstützung für die WebTransport-API und CSS-Medienabfragen. Damit lässt sich überprüfen, ob ein Gerät HDR unterstützt.

Quelle
blog.chromium.org

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"