Office

Google Drive für Desktop ersetzt ab 19. Juli Back-up & Sync

Google hat eine Drive für Desktop-App angekündigt, die Back-up & Sync für Privatanwender ersetzen wird. Google hatte die Apps 2017 aufgespalten: Business-Nutzer wurden an die Drive Desktop-App verwiesen, Privatanwender mussten mit Back-up & Sync Vorlieb nehmen.

Google Drive Desktop-App

Google Drive Desktop-App

Jetzt schließt die Alphabet-Tochter den Kreis und veröffentlicht wieder eine Drive-App für Windows und macOS. Ab dem 19. Juli beginnt Google mit der Umstellung seiner Nutzer auf die neue Drive für Desktop-App. Ab dem 18. August erhalten Nutzer, die noch die Back-up & Sync-App verwenden, eine In-App-Benachrichtigung, die sie zur Umstellung auf die neue Drive-App führt. Ab dem 1. Oktober wird Google Back-up & Sync einstellen und Nutzer können sich nicht mehr auf der Plattform anmelden.

In Bezug auf Aussehen und Funktionen wird Drive für Desktop nahezu identisch mit dem standardmäßigen webbasierten Drive-Client daherkommen. Nutzer können Dateien in mehreren Formaten synchronisieren und darauf zugreifen, einschließlich einer Hintergrundsynchronisierungsoption. Es gibt auch die Möglichkeit, externe Speicher wie Festplatten und Flash-Laufwerke zu synchronisieren. Natürlich ist auch die automatische Synchronisierung mit Google Fotos möglich.

Fotos
Google
Quelle
blog.google
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x