Samsung Galaxy Z Fold6: Neue Kamerainsel und Geekbench-Test, kein Fold6 FE

Das erste echte Bild des Samsung Galaxy Z Fold6 ist da. Außerdem gibt es einen Geekbench-Test, aber wohl kein Galaxy Z Fold6 FE.
Samsung Galaxy Z Fold6 Kamera

Laut der koreanischen Veröffentlichung TheElec sprach, setzt Samsung bei seinen kommenden faltbaren Geräten, dem Galaxy Z Fold6 und Z Flip6, erneut auf eine Single-Chip-Strategie. Dieser Bericht widerlegt frühere Leaks, die darauf hindeuten, dass Samsung seine Foldables in Zukunft auch aufteilen könnte. TheElec weist jedoch schnell darauf hin, dass die Entscheidung für den Snapdragon 8 Gen 3-Chipsatz statt des Exynos 2400 nichts mit Leistungsbedenken zu tun hat. Stattdessen ginge es einzig und allein um die Kosteneffizienz.

Die Verwendung zweier unterschiedlicher Plattformen wie des Exynos 2400 und des Snapdragon 8 Gen 3 erfordert mehr Ressourcen sowohl für die Entwicklung als auch für den After-Sales-Support. Samsung scheint die Rechnung gemacht zu haben. Offenbar erwarten die Koreaner nicht genügend verkaufte Einheiten, um die zusätzlichen Kosten für den Dual-Chip-Support auszugleichen. Das heißt nicht, dass Samsung schlechte Umsätze erwartet. Die Galaxy Z Fold- und Z Flip-Serien gewinnen von Jahr zu Jahr an Dynamik, können aber trotzdem noch nicht mit der Galaxy S-Serie mithalten.

Neue Kamerainsel

Wie bei jeder neuen Generation soll auch beim Samsung Galaxy Z Fold6 die Falte im Hauptdisplay weniger sichtbar werden. Außerdem ist seit Monaten (und auch heute) eine neu gestaltete Kamerainsel im Gespräch. Außerdem soll auch das Galaxy Z Flip6 eine kleinere Falte aufweisen, jeweils dank dickerem UTG-Glas, welches von 30 µm auf 50 µm wächst. In den Berichten heißt es auch, dass das Scharnierdesign das gleiche ist wie im letzten Jahr, obwohl beim Galaxy Z Flip7 ein Redesign kommt.

Samsung hat den gleichen Ansatz möglicherweise auch für das Galaxy Z Fold6 verwendet. Berichten zufolge wird das neue Modell wesentlich dünner und leichter, was möglicherweise keinen Raum für eine Neugestaltung des Scharniers lässt.

Das Bild des Galaxy Z Fold6 zeigt zwar nur eine Nahaufnahme eines der Objektive, dürfte aber das erste echte Foto des neuen Samsung-Handys sein. Man sieht einen Ring mit einer gerillten Textur – das Galaxy Z Fold5 hat nur einen kleinen Metallring um die Linsen. Die eigentlichen Kamerasensoren sind angeblich identisch zum Vorgänger. Stattdessen soll das Galaxy Z Fold6 Ultra die Upgrades übernehmen, darunter ein 200 Megapixel-ISOCELL HP2-Sensor unter der Hauptkamera. Der selbe Chip treibt auch das Galaxy S23 Ultra und S24 Ultra an.

Geekbench-Test

Die oben angesprochene Chipsatzstrategie hat auch gerade die Benchmarking-Plattform Geekbench bestätigt. Dort ist ein Geekbench 6-Test eines Samsung Galaxy Z Fold6 mit Carrier-Lock und einem Snapdragon 8 Gen 3-Chipsatz von Qualcomm aufgetaucht.

Das Gerät schnitt etwas schlechter ab als ein durchschnittliches Smartphone mit Snapdragon 8 Gen 3-Antrieb. Insgesamt kamen im Test 1.964 Single-Core- und 6.619 Multi-Core-Punkte zusammen. Das könnte aber daran liegen, dass es sich um ein Vorseriengerät handelte. Vor der Veröffentlichung in der freien Natur sind immer einige zusätzliche Abstimmungen erforderlich. Die Scorecard bestätigt auch, dass es mindestens eine Speicheroption mit 12 GB RAM geben wird.

Kein Samsung Galaxy Z Fold6 FE

Schließlich gibt es auch hartnäckig Gerüchte über ein günstigeres Samsung Galaxy Fold6 Lite. Das günstige Modell könnte beim Galaxy Unpacked-Event im Juli zusammen mit dem Galaxy Z Fold6 Ultra, dem Z Flip6 und dem Galaxy Ring vorgestellt werden. Ein neuer Bericht, der ebenfalls von TheElec stammt, deutet nun aber darauf hin, dass Samsung seine Pläne zur Einführung des Galaxy Z Fold6 FE noch einmal überprüft.

Bestseller
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A55 blau
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
5,00
Preis-/Leistung
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A54
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Ursprünglicher Preis war: 449,00€Aktueller Preis ist: 299,75€.
33%
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S24 Ultra titanium black
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
5,00
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S23 Ultra schwarz
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Ursprünglicher Preis war: 1.409,00€Aktueller Preis ist: 899,90€.
36%

Der Bericht gibt an, dass die frühen Z Fold6 FE-Produktionseinheiten nicht dünner waren als die Hauptkonkurrenten chinesischer Marken. Außerdem fehlte die S Pen-Unterstützung, ein USP von Samsung. Die Koreaner seien somit der Ansicht, dass diese Faktoren in Kombination mit Marktunsicherheiten ausreichen, um den Start vorerst zu verschieben. Samsung wird voraussichtlich im nächsten Jahr weiter daran arbeiten, günstigere Varianten seiner Z Fold- und Z Flip-Serien auf den Markt zu bringen.

Das Samsung Galaxy Z Fold6 (wie viele es auch gibt), das Z Flip6 und andere neue Gadgets werden am 10. Juli ihr offizielles Debüt geben.

Source 1 / 2 / 3 / 4 / 5

Mats Hellqvist
Community-Profil Mats Hellqvist

Kontakt | Ressort: Android, iOS | Smartphone: Apple iPhone 14 Pro

Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0