Microsoft Windows

Microsoft Windows 10X: Erster Eindruck

Microsoft kündigte Windows 10X bereits 2019 als passendes Betriebssystem für die Verwendung auf Geräten mit zwei Displays an. Letztes Jahr änderte das Unternehmen dann die Richtung und entschied, dass Win 10X doch eher für die Arbeit mit Einzelbildschirmen wie Laptops wie geschaffen wäre.

Windows 10X wurde zwar noch nicht offiziell veröffentlicht, ein nahezu fertiger Build des Betriebssystems, der installiert und getestet werden kann ist jedoch schon durchgesickert. Oder zumindest ein Video davon. Bei Windows Central kann man darin aktuell sehen, wie das OS auf einem stationären PC läuft. Das Video zeigt die neu gestaltete Benutzeroberfläche des Betriebssystems, die bisher nur in Screenshots zu sehen gewesen war.

Windows 10X kommt mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche, beginnend mit seiner markantesten Funktion, der aktualisierten Taskleiste. Die Taskleiste enthält Symbole, die in die Mitte verschoben wurden. Das Startmenü wurde komplett neu gestaltet. Es verfügt auch über ein neues Benachrichtigungscenter mit neu gestalteten Verknüpfungen. Das Betriebssystem verfügt außerdem über einen stark vereinfachten Dateimanager und startet alle Apps im Vollbildmodus.

Windows 10X ist eine abgespeckte Version von Windows. Es ist nicht als Upgrade oder Ersatz für das aktuelle Windows 10 auf dem Desktop gedacht, sondern für kostengünstige Notebooks und Tablets im Chromebook-Stil. Die größte Sorge bei dieser Version wäre, dass sie keine ältere Windows-Programme unterstützt. Was bedeuten würde, dass man auf Apps aus dem Microsoft Store und Web-Apps beschränkt wäre.

Trotzdem scheint nicht alles an dieser Version schlecht zu sein. Die aktualisierte Benutzeroberfläche ist optisch ganz gut gelungen und könnte gut und gerne die aktuelle Version von Desktop-Windows ersetzen. Es wäre allerdings äußerst wünschenswert, wenn Microsoft vorher nochmal über recht gewöhnungbedürftigen Dateimanager nachdenkt, um es mal diplomatisch auszudrücken. Trotzdem wirkt die Optik insgesamt frisch, mit deutlichen Anleihen an Chrome OS und leichten Anleihen an iPadOS.

Die ersten Geräte mit Windows 10X als vorinstalliertem Betriebssystem dürften im Laufe des Jahres 2021 verfügbar sein.

Quelle
www.windowscentral.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x