Huawei Pura 70, 70 Pro und 70 Pro+ sind da

Zum 12. Geburtstag der P-Serie bringt Huawei die neue Pura 70-Reihe mit dem Pura 70, dem 70 Pro, dem Pro+ und dem Pura 70 Ultra.
Huawei Pura 70 Pro+

Huawei feiert den 12. Jahrestag der Einführung des Ascend P1, des Handys, mit dem die fotoorientierte P-Serie begann. Aus diesem Grund bekam die neue P70-Serie ebenfalls einen Beinamen – Pura 70. Sie besteht neben dem Basismodell auch aus einem Pura 70 Pro, einem Pro+ und dem Topmodell Pura 70 Ultra. Sie alle teilen sich eine dreieckige Kamerainsel und einen neuen Kirin 9010-Chipsatz von Huawei. Huawei äußert sich offiziell nicht zu Chipsätzen, es soll sich aber um eine Octa-Core-CPU mit einem einzelnen 2,3 GHz-Prime-Core, drei 2,18 GHz-Kernen und vier 1,55 GHz-Effizienzkernen handeln.

Huawei Pura 70

Das Huawei Pura 70 ist nur 157,6 mm hoch und damit das kürzeste nicht faltbare Huawei-Flaggschiff seit fast drei Jahren. Es basiert auf einem 6,6 Zoll-LTPO-OLED-Display mit einer adaptiven Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und einer Auflösung von 2.760 x 1.256 Pixeln. Darüber befindet sich zum Schutz eine Platte aus Kunlun-Glas. Das Smartphone verfügt über 12 GB RAM und 256 GB, 512 GB oder 1 TB Speicher. Es gibt aber keinen Steckplatz für eine Speicherkarte.

Das Kamera-Setup des Pura 70 behält zwei der Objektive des Vorgängers Huawei P60 bei. Dabei handelt es sich um die Ultraweitwinkelkamera mit 13 Megapixeln und Blende F/2,2 und die 12 Megapixel-5x-Telekamera mit Blende f/3,4. Die Hauptkamera verfügt immer noch über eine variable Blende von f/1,4-f/4,0, wurde aber beim neuen Modell auf einen 50 Megapixel-Sensor aufgerüstet. Huawei hat das Pura 70 mit einem 4.900 mAh-Akku ausgestattet, der kabelgebundenes Laden mit 66 Watt, kabelloses Laden mit 50 Watt und kabelloses Reverse-Laden mit 7,5 Watt unterstützt Der erforderliche Huawei SuperCharge-Adapter ist im Lieferumfang enthalten. Auf dem Telefon läuft HarmonyOS 4.2.

Das Huawei Pura 70 gibt es ab 5.499 CNY (710 €/760 $) für die Basisversion mit 12/256 GB. Man kann aber auch 6.999 CNY (905 €/965 $) für die Topversion mit 1 TB investieren. Es gibt vier Farboptionen: Sakura Rose Red, Ice Crystal Blue, Snow White und Feather Sand Black. Vorbestellungen sind bereits möglich, der Verkauf beginnt am Montag, 22. April.

Huawei Pura 70 Pro

Das Huawei Pura 70 Pro und Pro+ sind sich recht ähnlich. Die Rückseite ist der erste der wenigen Unterschiede, darüber hinaus verfügt das Pro+ über 16 GB RAM, während das reguläre Pro mit 12 GB auskommt. Schließlich unterstützt das Premium-Modell Satellitennachrichten und funktioniert mit Beidou- und Tiantong-Satelliten. Diese Funktion wird jedoch auf Geräten im Ausland nicht verfügbar sein. Alles andere – Display, Kameras, Akku – ist bei beiden identisch.

Das 6,8 Zoll-LTPO-OLED-Display liefert eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und eine Auflösung von 2.844 x 1.260 Pixeln. Das Display wird durch eine andere Art von Kunlun-Glas geschützt, das Basalt-gehärtet ist. Diese von Huawei patentierte Technologie ist bisher nur im Mate 60 RS zu finden. Laut internen Tests von Huawei sollte sich die Haltbarkeit im Vergleich zu anderen Kunlun-Glaslösungen verdoppeln.

Das Huawei Pura 70 Pro und Pro+ verfügen über drei Hauptkameras. Das Hauptobjektiv mit 50 Megapixeln, Blende f/1,4-f/4,0 und OIS ist identisch mit dem Pura 70. Das Teleobjektiv bekommt ein Upgrade auf einen 48 Megapixel-Sensor und ein f/2,1-3,5x-Objektiv mit OIS. Ein 12,5 Megapixel-Ultraweitwinkel rundet die Rückseite ab. Das Pro Duo verfügt über eine Super Focus Macro-Funktion, die auf Objekte fokussieren kann, die minimal 5 cm von der Kamera entfernt sind.

Das Huawei Pura 70 Pro+ verfügt über ein gewebtes Karodesign und ist in drei verschiedenen Farboptionen erhältlich. Es ist immer noch nur eine Schicht unter der Glasrückseite, sieht aber je nach Beleuchtung anders aus. Das Pura 70 Pro hingegen verfügt über ein schlichtes Panel. Darunter befindet sich ein 5.050 mAh-Akku mit 100 Watt-Kabel-, 80 Watt-Wireless- und 20 Watt-Reverse-Wireless-Ladeunterstützung. Das Betriebssystem ist erneut HarmonyOS 4.2.

Das Huawei Pura 70 Pro startet in Weiß, Schwarz und Lila zu einem Startpreis von 6.499 CNY (840 €/900 $) für die 12/256 GB-Option, während die teuerste Version mit 1 TB Speicher 7.999 CNY (1.030 €/1.100 $) kostet. Das Pro+ ist in Silber, Weiß und Schwarz erhältlich und kostet 7.999 CNY für 16/512 GB, während der doppelte Speicher 8.999 CNY (1.165 €/1.245 $) kostet. Beide Huawei-Handys können bereits vorbestellt werden, während der eigentliche Verkauf am 22. April beginnt. Es ist nicht bekannt, ob diese Telefone international erhältlich sein werden oder wie die Mate 60-Serie exklusiv in China bleiben.

Quelle

Handy:

Stefan Andres
Community-Profil Stefan Andres

Kontakt | Ressort: Android, iOS, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy S23 Ultra

1 Kommentar
  1. Los, Huawei los! Das sind wirklich wunderschöne Handys. Ich hoffe, dass sie international verkauft werden.

Hinterlasse einen Kommentar

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0