Android

ColorOS 12 auf Basis von Android 12 erreicht chinesische OnePlus 9 und 9 Pro

OnePlus hat angekündigt, seine eigene Oberfläche HydrogenOS für den chinesischen Markt durch Oppos hauseigenes ColorOS zu ersetzen. Die neue Version 12 basiert bereits auf Android 12 und senkt die Betriebskosten, da sowohl OnePlus als auch Oppo zum selben BBK-Konzern gehören. Natürlich werden die Spitzenmodelle OnePlus 9 und 9 Pro die ersten Handys mit der neuen Oberfläche.

OnePlus 9 Pro

OnePlus 9 und 9 Pro

Und die Verteilung des neuen Betriebssystems für das OnePlus 9 und 9 Pro in China hat nach Meinung einiger Nutzer etwas zu früh begonnen. Das OTA-Update ist etwa 4,61 GB groß und sollte eigentlich erst Anfang Oktober zusammen mit den Versionen für das Oppo Find X3 und Find X3 Pro auf den Handys erscheinen.

Bei allen anderen OnePlus-Geräten bis zurück zum OnePlus 7 und 7 Pro sollen die Betriebssysteme irgendwann in der ersten Hälfte des Jahres 2022 auf ColorOS 12 wechseln. Derzeit gibt es keine offizielle Bestätigung, dass OnePlus auch bei den internationalen Varianten zur neuen Firmware wechselt. Für den Weltmarkt kommt bisher noch OxygenOS zum Einsatz.

Fotos
OnePlus
Quelle
www.ithome.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x