Deal eintragen

Facebook testet Community-Chats im Messenger

Mark Zuckerberg gab heute bekannt, dass Meta Community-Chats für Facebook-Gruppen im Messenger testet. Es ist wahrscheinlich am einfachsten, sich Community-Chats als Metas eigene Interpretation von Discord vorzustellen. Die Chats sind in Facebook-Gruppen verfügbar. Man tritt einfach über den Facebook Messenger bei und kann teilnehmen.

„Mit Community-Chats können sich Menschen in Echtzeit mit ihren Communities zu den Themen verbinden, die ihnen auf Facebook und im Messenger wichtig sind, und zwar per Text, Audio und Video. Die Erfahrung verbindet Messenger und Facebook-Gruppen nahtlos miteinander. […] Administratoren können jetzt eine Unterhaltung über ein Thema beginnen und sofort Antworten erhalten, anstatt darauf zu warten, dass Leute einen Beitrag kommentieren“.

Facebook-Presseabteilung

Facebook Community-Chats können in Kategorien organisiert werden, um mehr Überblick für Gruppenmitglieder zu schaffen. Als Administrator kann man einen Chat für Gruppenmitglieder zu einem bestimmten Thema starten. Dazu gehören Event-Chats für einen Ausflug oder ein Treffen und Broadcast-Chats, um gruppenweite Updates anzukündigen. Mit Administrator-Chats kann man die Zusammenarbeit zwischen Administratoren und Moderatoren organisieren. Man kann auch Audiokanäle erstellen, in denen die Teilnehmer nach dem Beitritt auf Video umschalten können.

Community-Chats sind nur für Mitglieder einer Gruppe zugänglich. Facebook stellt auch eine Vielzahl von Moderationstools bereit. Das Unternehmen hofft offensichtlich, dass die Echtzeit-Erfahrung die Leute dazu bringen wird, Facebook Community-Chats zu nutzen.

Quelle

Handy:

Toni Hobrecht
Community-Profil

Toni Hobrecht

Kontakt | Ressort: iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 14

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0