Android-TestsMicrosoft Windows-Tests

Microsoft Surface Duo: Reparieren unmöglich

Das Microsoft Surface Duo ist ziemlich einzigartig – es ist zwar nicht das einzige Dual-Screen-Smartphone auf dem Markt, aber es ist das einzige, das im geschlossenen Zustand 9,9 mm misst. Jede Hälfte ist nur etwa 4,8 mm dick. Das Entwerfen solch schlanker Hardware bringt natürlich einige Herausforderungen mit sich. Und erforderte viele Kompromisse, wie Zack von JerryRigEverything herausfand.

Wir möchten Ihnen das Ende des Videos nicht verderben, aber Jerry war nicht glücklich. Das Surface Duo ist grundsätzlich nicht reparabel, so die abschließende Meinung. Die meisten Bauteile sind aggressiv verklebt und mit Graphitband bedeckt, das beim Entfernen der Komponenten zerreißt.

Das Scharnier ist allerdings ziemlich interessant. Da das Surface Duo kein flexibles Display zusammen- und dann wieder auseinanderbiegen muss, ist der Scharniermechanismus viel einfacher zu bauen, als bei faltbaren Handys. Im Gegensatz zu aktuellen Foldables kann dieses Scharnier zudem um 360 Grad gedreht werden. Die beiden Kabel, die beide Hälften des Geräts verbinden, müssen der Aufgabe natürlich dauerhaft gewachsen sein.

Ein Haltbarkeitstest wurde ebenfalls durchgeführt. Und es tut einem in der Seele weh, wie das Surface Duo Bekanntschaft mit einem Teppichmesser machen muss. Nichts für schwache Nerven!

> > > zum Microsoft Surface Duo-Test < < <

Fotos
Microsoft

Ähnliche Beitrage

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x