Apple iPhone SE (2022) im Video zerlegt

Das erste Demontage-Video des Apple iPhone SE (2022), welches Anfang des Monats vorgestellt wurde, ist da. PBKreviews hat das günstigste Modell aus Cupertino auseinandergenommen und kam zu einem Ergebnis von 5,5 von 10 Punkten in Sachen Reparaturfähigkeit.

Als allererstes werden zwei Schrauben an der Unterseite entfernt. Dann wird der Rahmen erhitzt, damit sich der Bildschirmkleber löst. Anschließend ließ sich das Display heraushebeln und dann die Schrauben und Anschlüsse entfernen, einschließlich des Flexkabels. Vier Klebestreifen und ein bisschen Alkohol später ist auch der Akku demontiert. Interessanterweise besteht das neueste SE auch aus neuen Komponenten und teilt sich kaum Hardware mit dem identisch aussehenden iPhone SE aus dem Jahr 2020. So lässt sich zum Beispiel der Akku aus dem alten SE trotz ähnlicher Abmessungen nicht im neuen SE verwenden.

Der Tester schließt auch das neue Display im alten iPhone an, da Größe, Auflösung und Anschlüsse identisch sind. Das Gerät schaltet sich normal ein und zeigt den Homescreen, reagiert aber nicht mehr auf Touch-Eingaben.

Die Akkukapazität kommt im Test auch zum Vorschein. Die Zelle des neuen SE ist mit 2.018 mAh rund 10% größer als die des alten mit 1.821 mAh.

Toni Hobrecht
Community-Profil

Toni Hobrecht

Kontakt | Ressort: iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 12 Pro Max

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0