Apple iPhone-Tests

Apple iPhone 12 vs. iPhone 11: Unterschiede / lohnt sich ein Upgrade?

Das Apple iPhone 12 ist eines der am besten bewerteten Telefone, die Smartphones24 jemals getestet hat. Wenn Sie über ein Upgrade vom iPhone 11 des letzten Jahres auf das iPhone 12-Basismodell (oder eines der anderen drei verfügbaren Modelle) nachdenken, fragen Sie sich möglicherweise: Was genau sind die Unterschiede zwischen den beiden Handys? Und lohnt es sich, jetzt 876,30 Euro für ein iPhone 12 auszugeben? Wenn Sie keines der beiden Telefone haben, beginnt der Einstieg mit dem iPhone 11 bei 661,85 Euro. Lohnt es sich, fast 200 Euro mehr für das iPhone 12 auszugeben?
Hier finden Sie alles, was Sie über den Vergleich des iPhone 12 mit dem iPhone 11 wissen müssen.

Apple iPhone 12: Das beste iPhone, das Sie kaufen können

Das iPhone 12 (und sein besser ausgestatteter Bruder iPhone 12 Pro) erhielt eine unserer höchsten Test-Wertungen aller Zeiten. Es verfügt über den leistungsstarken und schnellen A14 Bionic-Prozessor, zwei Kameras, 5G und das MagSafe-Feature, mit dem eine magnetische Verbindung zu Zubehörteilen hergestellt werden kann. Alle Infos gibt es in unserem iPhone 12 Test.

iPhone 11: Immer noch ein tolles Handy für den Preis

Das iPhone 11 ist immer noch ein tolles Smartphone. Vor allem für den Preis von mittlerweile 661,85 Euro. Das iPhone 11 verfügt über einen A13-Prozessor und ein großartiges Kamera-Setup. Es überlebte Fall- und Wassertests und holte ein sehr gutes Testergebnis. Mehr dazu in unserem iPhone 11 Test.

Design und Displaygröße

Es gibt vier iPhone 12-Modelle: Das iPhone 12 Mini (5,4 Zoll), das iPhone 12 und 12 Pro (6,1 Zoll) und das iPhone 12 Pro Max (6,7 Zoll). Zum Vergleich: Es gibt nur drei iPhone 11-Telefone: Das iPhone 11 (6,1 Zoll), das iPhone 11 Pro (5,8 Zoll) und das iPhone 11 Pro Max (6,5 Zoll). Damit sind die Basis-Modelle gleich groß. Das iPhone 12 wiegt jedoch etwas weniger als das 11. Es gibt jedoch einige wesentliche Unterschiede, wenn es um das Design der Telefone geht. Beide sind wasserdicht nach IP68, haben keinen Kopfhöreranschluss und kabellose Ladefunktionen.

Das iPhone 12 ist jedoch mit einem OLED-Display ausgestattet (im Vergleich zum LCD des iPhone 11) und hat eine magnetische Rückseite, die mit dem neuen MagSafe–Zubehör funktioniert. Das Display ist dank Keramik-Verstärkung widerstandfähiger geworden. Das 12 hat auch ein völlig flaches Design entlang der Kanten, ohne erhabene Tasten, wie das iPhone 11. Das iPhone 12 ist in fünf Farben erhältlich: Dunkelblau, Minzgrün, Rot, Weiß und Schwarz. Das iPhone 11 ist in sechs Farben erhältlich: Schwarz, Weiß, Lila, Grün, Gelb und -Rot.

Gewinner: iPhone 12

Displayaktualisierungsrate

Obwohl spekuliert wurde, dass das Display des iPhone 12 Pro eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und ein ProMotion-Display (wie das iPad Pro) bekommen könnte, blieb dies nur ein Gerücht. Sowohl das iPhone 11 als auch das iPhone 12 werden mit 60 Bildern pro Sekunde oder 60 Hz aktualisiert – wie die meisten Smartphones. Einige, wie das Galaxy S20 und das OnePlus 8 Pro, laufen bereits mit 120 Hz. Je höher die Aktualisierungsrate, desto schneller und flüssiger fühlt sich ein Telefon an, wenn Sie durch Apps und Websites scrollen.

Gewinner: Unentschieden

Kameras

Wie bei neuen iPhones üblich, hat das iPhone 12 neue Kamerafunktionen gegenüber dem iPhone 11 bekommen – insbesondere das iPhone 12 Pro-Modell. Das iPhone 12 und das iPhone 12 Mini halten sich weitgehend an das Kameradesign des iPhone 11, mit Standard-, Ultrawide- und Selfie-Kameras. Sie bieten aber auch einen Nachtmodus, der jetzt auch mit den Ultrawide- und Selfie-Kameras funktioniert. Dazu gesellt sich ein verbesserter HDR-Modus für Szenen mit hellen und dunklen Elementen. Das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max wurden erheblich verbessert, darunter ein größerer Bildsensor und eine vierte Tele-Kamera für weiter entfernte Motive. Das iPhone 12 Pro hat die gleiche Tele-Reichweite mit 2-fachem Zoom wie frühere iPhones – eine Brennweite von 52 mm. Das Pro Max bietet jedoch einen 2,5-fachen Zoom oder ein äquivalentes Objektiv von 65 mm.

Trotzdem ist die iPhone 11-Kamera keinesfalls altes Glas: Sie verfügt über einen Nachtmodus, eine Ultraweitwinkelkamera und eine großartige Videokamera.

Gewinner: iPhone 12

5G

Alle iPhone 12-Modelle arbeiten mit dem neuen 5G-Mobilfunk-Standard der nächsten Generation. Somit surft man auch unterwegs in einem absoluten Hochgeschwindigkeitsnetzwerk. Zum einen steckt aber der Ausbau von 5G noch in den Kinderschuhen, insbesondere, wenn man nicht in einer Großstadt lebt. Zum anderen verbringen wir alle gerade Pandemie-bedingt viel Zeit zu Hause. In Sachen Zukunftssicherheit führt am 5G-fähigen iPhone 12 aber kein Weg vorbei.

Das iPhone 11 bietet keine 5G-Konnektivität, obwohl manche Menschen das zu glauben scheinen.

Gewinner: iPhone 12

Akkulaufzeit und CPU-Leistung

Das iPhone 11 arbeitet mit dem A13 Bionic-Prozessor von Apple, während das iPhone 12 mit dem A14 Bionic-Prozessor läuft. Dieser bietet höhere Arbeitsgeschwindigkeiten, wovon unter anderem die Kamera und das Surferlebnis profitieren. Im Vergleich zum ebenfalls nicht langsamen A13 ist der Unterschied zwar teilweise schwer zu erkennen, aber auch hier gilt das Argument der Zukunftssicherheit. Spätere Versionen von iOS werden mehr Leistung brauchen, das zeigt sich jedes Jahr aufs Neue.

Obwohl Apple die Akkukapazität seiner Telefone nicht bekannt gibt, hielt der Akku des iPhone 12 im Akkutest von Smartphones24 mehr als 17 Stunden. Dem iPhone 11 ging nach ungefähr 14 Stunden die Puste aus.

Gewinner: iPhone 12

Preis

Das Basismodell des iPhone 11 kostet aktuell 661,85 Euro. Für das iPhone 12 verlangt Apple aktuell noch 876,30 Euro.

Gewinner: iPhone 11

Die Punktwertung fällt eindeutig aus: Das Apple iPhone 12 ist der eindeutige Sieger. Entscheidend sind am Ende zwei Fragen: Brauchen sie die Mehrleistung und ist ihnen die Zukunftssicherheit über 200 Euro wert. Steigt man erst mit der nächsten Generation Apple iPhone 13 um, wartet man sehr wahrscheinlich immer noch auf den 5G-Ausbau. Bis dahin hat ein iPhone 11 aber noch genug Ressourcen.

Fotos
Apple

Ähnliche Beitrage

4.8 5 Votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Älteste
Neueste Meiste Votes
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Wiesel
Wiesel
1 Monat zuvor

Das Design vom 11er gefällt mir besser. Und MagSafe braucht kein Mensch.

Lord Schnaggels
Lord Schnaggels
1 Monat zuvor

Leistung kann man nie genug haben, A14 rockt. Und 3h mehr Battery Life – ja bitte 😊

Raimo123
Raimo123
1 Monat zuvor

Ich warte auf das iPhone 13. Ist wie im Artikel steht: 5G-Ausbau wird noch ewig dauern. Und A13 reicht locker noch 1 oder 2 Jahre aus von der Leistung her.

Leon
Leon
1 Monat zuvor
Antwort auf  Raimo123

Ich warte auch. Aber darf gern noch bisschen billiger werden 🤡

Marc-O
Marc-O
1 Monat zuvor

Ich hab das 11er übersprungen und schicke jetzt mein 10er iPhone in den verdienten Ruhestand 🙂

Kassie
Kassie
1 Monat zuvor
Antwort auf  Marc-O

Same here

DerTodde
DerTodde
1 Monat zuvor

Ich mag das alte Design, was sie für das iPhone 12 jetzt wieder rausgeholt haben. Vor allem, weil die Telefone extrem flach sind, das wirkt auf den Bildern gar nicht so, muss man in echt gesehen haben

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
7
0
Kommentar schreiben!x
()
x