Apple iPhone-Tests

Apple iPhone 12 MagSafe-Wallet: Lohnt sich die Anschaffung?

Neben den neuen MagSafe-Cases und dem von Apple mit dem iPhone 12 eingeführten MagSafe-Ladegerät gibt es auch eine Lederbrieftasche mit Magneten auf der Rückseite, die direkt an die neuen iPhones passt. Am Wochenende gingen sie in den Handel, und MacRumors hat einen ersten Test gemacht. Lohnt sich die Anschaffung als Alternative zu einer herkömmlichen Brieftasche?

Nicht weniger als 63,35 Euro ruft Apple für die neuen MagSafe-Wallets auf. Dafür bekommt man weiches Leder in Baltic Blue, California Poppy (eine tiefgelbe Farbe mit etwas Orange), Saddle Brown oder Schwarz. Die MagSafe-Wallets sind leicht, kompakt und minimalistisch und sehen auf der Rückseite eines iPhone großartig aus – Optik können sie bei Apple. Zwei bis drei Karten bekommt man in die Lederbrieftasche. Mehr versucht man besser erst gar nicht, da das Leder gerne ausleiert. Auf der Rückseite der Wallets befindet sich ein kleiner Ausschnitt für den Daumen, der das Herausziehen einer Karte vereinfachen soll. Aufgrund der Passform der Karten im Inneren dauert es jedoch einige Zeit, bis das reibungslos funktioniert.

Die Kapazität von maximal drei Karten kann für einige Personen funktionieren. Wer mehr Karten plus Führerschein oder Personalausweis mit sich herumträgt, dürfte nicht glücklich werden. Das Wallet kann direkt an ein ‌iPhone 12‌- oder ein ‌MagSafe‌-Gehäuse angeschlossen werden und zeigt auf dem Bildschirm des ‌iPhone‌ eine kleine Animation an, die die Verbindung bestätigt. Wenn es um die Magnetstärke geht, ist der Magnet in der Lederbrieftasche stark genug, um am Gehäuse zu haften und beim kräftigen Schütteln des iPhone an Ort und Stelle zu bleiben. Für den harten täglichen Einsatz waren die Tester aber skeptisch, ob das Wallet sicher an Ort und Stelle bleibt.

Versenkt man das ‌iPhone‌ mit Wallet in der Hosentasche, rutschte letzteres mehrfach über die Kante und wurde direkt abgetrennt. Dasselbe passierte beim Herausnehmen: iPhone in der Hand, das Wallet blieb in der Hosentasche. Die magnetische Verbindung war nicht stark genug, um das Wallet wirklich fest und sicher am iPhone zu halten. Das Problem wird etwas kleiner, wenn man sein Smartphone nicht in der Hosentasche trägt. Von einmal verbinden und danach keine Sorgen mehr machen ist das MagSafe-System aber weit entfernt.

Fotos
Apple
Quelle
www.macrumors.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x