Xiaomi Smart Band 8 Pro-Test

Im Test punktete das Xiaomi Smart Band 8 Pro mit einem sehr guten AMOLED-Display, vielen Tracking-Funktionen und einer langen Akkulaufzeit.
Xiaomi Smart Band 8 Pro

Vor einigen Jahren gab es eine klare Unterscheidung zwischen Smartbands und Smartwatches. Das Armband war ein kompaktes, am Handgelenk tragbares Gerät, das einige grundlegende Vitalwerte wie Herzfrequenz und Schritte messen konnte. Eine Wetter-App und ein Timer waren normalerweise auch an Bord. Auch ohne einen Xiaomi Smart Band 8 Pro-Test ist schnell klar, dass diese Zeiten vorbei sind. Der Formfaktor hat sich verändert, das gilt allerdings nicht für die Funktionen.

Xiaomis neuestes Smart Band verfügt über das gleiche grundlegende Design wie sein Vorgänger, abgesehen von kleineren Details. Ein etwas größeres Display und ein größerer Akku sind die Highlights. Aber reicht das aus gegenüber dem normalen Smart Band 8 und der Konkurrenz von Amazfit und Huawei?

Design

Das Xiaomi Smart Band 8 Pro verfügt über das gleiche Grunddesign wie das Smart Band 7 Pro mit einem rechteckiges Gehäuse. Das AMOLED-Display ist auf 1,74 Zoll angewachsen und bietet eine Auflösung von 336 x 480 Pixeln und eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz. Die Spitzenhelligkeit liegt bei bis zu 600 Nits im Vergleich zu 500 Nits beim Vorgänger, außerdem schützt Gorilla Glass 3 das Panel. Das Display lässt sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung problemlos ablesen und es gibt eine automatische Helligkeitsoption.

Das Gehäuse besteht wieder aus Kunststoff und Xiaomi hat an der Seite eine Metalllippe hinzugefügt, die für ein hochwertigeres Erscheinungsbild sorgt. Das Xiaomi Smart Band 8 Pro ist in den Farben Schwarz und Hellgrau erhältlich. Xiaomi hat sich für ein neues TPU-Armbanddesign entschieden, das über einen proprietären Schnellverschlussmechanismus am Gehäuse befestigt wird. Es sieht robuster aus als der Mechanismus des letztjährigen Band 7 Pro, dessen Befestigungspunkte einige Probleme mit der Haltbarkeit hatten. Dem Armband fehlt eine herkömmliche Gürtelschnalle, was das Befestigen des Band 8 Pro am Handgelenk zunächst viel umständlicher macht.

Das Smart Band 8 Pro ist mit nur 38 Gramm (22,5 Gramm ohne Armband) recht leicht und lässt sich angenehm tragen. Es gibt keine physischen Tasten, was seit dem Xiaomi Mi Smart Band 6 zur Norm geworden ist. Wir sind aber immer noch der Meinung, dass eine Power-/Zurück-Taste eine nützliche Ergänzung wäre. Das Band 8 Pro ist wasserdicht bis 50 Meter. Die Verkaufsverpackung enthält ein USB-Ladekabel, eine Kurzanleitung und die Garantiekarte.

Display

Das Xiaomi Smart Band 8 Pro verfügt über die gleichen Gesundheits- und Aktivitäts-Tracking-Funktionen wie das Band 8 und das Band 7 Pro inklusive 24/7-Herzfrequenzüberwachung, SpO2-Tracking, Schlaf- und Stressüberwachung. Sie können mehr als 150 Sportmodi verfolgen und der integrierte Dualband-GNSS-Satellitenempfänger (L1 und L5) macht es unabhängig von einem Smartphone.

Wie alle Smart Wearables von Xiaomi verfügt auch das Band 8 Pro über eine Vielzahl von Zifferblättern in der Mi Fitness-App mit genügend Auswahlmöglichkeiten für jeden Stil. Auf dem Band 8 Pro können Sie bis zu 14 Zifferblätter gleichzeitig speichern, was doppelt so viel ist wie auf dem Band 7 Pro. Einige Zifferblätter verfügen über mehrere Bereiche, die anpassbar sind und auch als App-Verknüpfungen dienen können. Sie können die Farben auch anpassen, indem Sie das Zifferblatt auf dem Startbildschirm gedrückt halten.

Das Xiaomi Smart Band 8 Pro unterstützt den Always on Display (AOD)-Modus. Dabei werden einige Zifferblätter von Erst- und Drittanbietern auf dem AOD-Bildschirm reproduziert, während andere eines der vier Standard-AOD-Themen erhalten. Die Bedienung erfolgt vollständig über Wischen. Sie erhalten anpassbare kartenbasierte Widgets, die Sie in Gruppen von bis zu vier Widgets gruppieren können. Sie können zwischen einem Raster- oder Listen-App-Layout wählen.

Es gibt 23 integrierte Apps, aber keine Apps von Drittanbietern. Unsere internationale Version verfügt nicht über einen NFC-Empfänger, in China verkaufte Geräte hingegen schon. Zwei weitere bemerkenswerte Auslassungen sind das Fehlen eines Mikrofons und eines Lautsprechers, was bedeutet, dass keine Sprachanrufe möglich sind. Die Benachrichtigungsunterstützung ist ziemlich basic – es gibt nur wenige Textzeilen ohne Unterstützung für Bilder, Emojis oder Videos. Die Mi Fitness-App speichert die Gesundheits- und Trainingsdaten eines Monats und Sie können Ihre Daten mit Apple Health oder Google Fit sowie Strava und Suunto synchronisieren.

Software

Das Xiaomi Smart Band 8 Pro verfügt über eine vertraute, wischbasierte Benutzeroberfläche, die wie genau wie andere Nicht-Wear-OS-Wearables von Xiaomi aussieht. Der offensichtliche Vorteil gegenüber dem normalen Band 8 ist das größere Display. Es zeigt mehr Inhalte in Widgets, Benachrichtigungen sowie Gesundheits- und Aktivitätsmessungen auf einen Blick.

Das 60-Hz-AMOLED-Display ist flüssig und die Farben sind gesättigt. Die Benutzeroberfläche ist zwar grundlegend in Bezug auf die Funktionen, fühlt sich aber schnell an und läuft ohne merkliche Verzögerung. Sie erhalten ein gutes Maß an Anpassbarkeit mit der Option, bis zu vier Seiten mit Widgets hinzuzufügen, wobei jede Seite bis zu drei Komplikationen gleichzeitig enthält. Das Bearbeiten der Widgets erfolgt über die Mi Fitness-Begleit-App.

Benachrichtigungen kamen in unserem Test sofort an. Es gibt jedoch keine Möglichkeit, mit ihnen zu interagieren oder vorab festgelegte Antworten zu senden. Die Konnektivität war ebenfalls gut und beim Koppeln mit einem Samsung Galaxy S24 Ultra gab es keinerlei Unterbrechungen.

Gesundheitsüberwachung

Die Herzfrequenzmessung auf dem Xiaomi Smart Band 8 Pro ist in 1-, 10- oder 30-Minuten-Intervallen konfigurierbar. Außerdem kann man auch Benachrichtigungen für hohe und niedrige Herzfrequenzwerte einstellen. Wir haben festgestellt, dass die Messwerte für Herzfrequenz und Blutsauerstoffsättigung des neuen optischen 4-Kanal-PPG-Sensors im Ruhezustand mit den Messwerten konkurrierender Smartbands und Smartwatches übereinstimmen.

Das Band 8 Pro verfügt über einen optischen 4-Kanal-PPG-Sensor für Herzfrequenz- und SpO2-Messwerte. Während des Trainings kam es zu einigen Fällen, in denen das Band 8 Pro die Herzfrequenzwerte um bis zu 10 Schläge pro Minute mehr meldete als die Xiaomi Watch S3 mit ihrem optischen 12-Kanal-PPG-Sensor.

Die Schlafverfolgung lieferte in unserem Xiaomi Smart Band 8 Pro-Test größtenteils korrekte und genaue Einschlaf- und Aufwachzeiten. Es gibt eine detaillierte Aufschlüsselung mit Prozentsätzen für tiefen und leichten REM-Schlaf. Sie erhalten außerdem durchschnittliche Herzfrequenz- und Blutsauerstoffwerte sowie eine Atemwert-Beta-Funktion, die Sie vor frühen Anzeichen von Schlafapnoe warnen kann.

Aktivitätsverfolgung

Das Xiaomi Smart Band 8 Pro unterstützt über 150 Sportmodi, wobei die meisten davon dieselben wichtigen Messwerte wie verstrichene Zeit, verbrannte Kalorien und Herzfrequenz anzeigen. Neu hinzugekommen sind die Dehnkurse. Dabei handelt es sich um geführte Animationen zum Aufwärmen vor dem Training und zum Abkühlen nach dem Training.

Der Outdoor-Laufmodus unterstützt spezifischere Kennzahlen wie Tempo, Trittfrequenz und Schrittweite. Er kann auch Laufdaten über den integrierten Dualband-GNSS-Empfänger erfassen. Die GPS-Genauigkeit lässt allerdings einiges zu wünschen übrig. Das Xiaomi Smart Band 8 Pro hatte bei meinen Läufen und Spaziergängen regelmäßig Mühe, die richtige Seite des Gehwegs zu zeigen.

Außerdem unterstützt der Fitness-Tracker die automatische Trainingserkennung, Trainingsbelastung und VO2max-Werte mit Vorschlägen für Erholungszeiten. Die Schrittzählung ist genau und auf Augenhöhe mit anderen Wearables. Ähnliche Werte bekamen wir auch gerade bei unserem Xiaomi Smart Band 8-Test und bei unserem Xiaomi Watch 2 Pro-Test

Akku

Das Xiaomi Smart Band 8 Pro verfügt über einen 289 mAh-Akku. Bei typischer Nutzung soll er laut Xiaomi bis zu zwei Wochen und im AOD-Modus bis zu sechs Tage durchhalten. In unseren Tests schafften wir normalerweise eine Nutzungsdauer von 8 Tagen. Dabei stand die Bildschirmhelligkeit bei 50%, alle Funktionen zur Gesundheitsüberwachung sowie die Benachrichtigungen waren aktiviert und alle zwei Tage gab es eine Trainingseinheit. Eine vollständige Aufladung mit dem magnetischen Ladegerät dauert 80 Minuten.

Fazit

8.4Bewertung
Test-Fazit Xiaomi Smart Band 8 Pro

Im Test punktete das Xiaomi Smart Band 8 Pro mit einem sehr guten AMOLED-Display, vielen Tracking-Funktionen und einer langen Akkulaufzeit.

Design
8.5
Display
8.5
Software
8
Akku
8.5
Pro
  • sehr gutes AMOLED-Display
  • lange Akkulaufzeit
  • diverse Sportarten und Tracking-Funktionen
  • günstig
Kontra
  • kein NFC

Das Xiaomi Band 8 Pro ist eine größere Version des Smart Band 8 mit einem zusätzlichen Dualband-GPS-Empfänger. Es bietet möglicherweise nicht die Funktionalität einer echten Smartwatch, da ihr Apps von Drittanbietern, Sprachanrufe und ausführliche Benachrichtigungen fehlen. Aber sie bietet eine lange Akkulaufzeit, die mit der gesamten Gesundheits- und Aktivitätsverfolgung mehr als eine Woche zwischen den Ladevorgängen durchhält.

Das Ganze bekommt man zu einem Bruchteil des Preises einer Smartwatch, wie unser Xiaomi Smart Band 8 Pro-Preisvergleich zeigt. Dafür aber mit der selben hervorragenden Verarbeitungsqualität. Auch die Begleit-App und die ständig wachsende Auswahl an Zifferblättern können sich sehen lassen. Wir würden uns freuen, wenn Xiaomi seinen Fitness-Trackern noch einen Lautsprecher und ein Mikrofon sowie NFC spendiert. Das kabellose Laden ist ein weiteres Versäumnis, das hoffentlich bald Einzug in die Xiaomi Band-Serie halten wird.

GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Xiaomi Watch S3 black
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
123,99
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Xiaomi Watch 2 Pro
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
188,75
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Xiaomi Smart Band 8 Pro
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
62,90
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Xiaomi Smart Band 8
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
29,70

Gegenüber dem Smart Band 7 Pro bekommt man ein größeres und helleres Display, eine bessere Akkulaufzeit und ein ähnliches Premium-Design. Auch wenn es wie eine Smartwatch aussieht, verfügt das Band 8 Pro nicht über die entsprechenden Funktionen. Trotzdem macht man bei seinem aktuellen Preis von rund 70 €/64 $/62 £ kaum etwas falsch, wenn man das Premium-Design, das integrierte GPS und die solide Akkulaufzeit berücksichtigt.

Handy:

Stefan Andres
Community-Profil Stefan Andres

Kontakt | Ressort: Android, iOS, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy S23 Ultra

Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Gesamtwertung

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0