Samsung Galaxy S24-Teardown: Leicht zu reparieren

PBKreviews hat das Samsung Galaxy S24 in einem neuen Teardown zerlegt. Dabei kam eine sehr hohe Reparierbarkeitsbewertung zusammen.
Samsung Galaxy S24 Galaxy S24+

Das Samsung Galaxy S24 wurde vom YouTube-Kanal PBKreviews in einem Video zerlegt. Es tritt in die Fußstapfen des Spitzenmodells Galaxy S24 Ultra, das letzte Woche die gleiche Behandlung erfuhr. Wie sich herausstellt, hat auch das S24 eine größere Kupferdampfkammer als sein Vorgänger – fast doppelt so groß, um genau zu sein und genau wie beim S24 Ultra. Wie es scheint, ist effiziente Kühlung ein großes Thema bei den aktuellen Samsung-Flaggschiffen.

Während des Teardowns werden uns alle Teile gezeigt, die nach und nach entfernt wurden. Zunächst muss die Rückseite runter, wozu ein wenig Hitze notwendig ist. Die Abdeckungen der Kameralinsen kann man einzeln entfernen und im Gegensatz zum Samsung Galaxy S24+ und Galaxy S24 Ultra hat das Basismodell keine UWB-Antenne.

Das Mainboard ist wie im letzten Jahr zweischichtig aufgebaut. Die 12 Megapixel-Frontkamera ist eingeklebt und kann nur ausgetauscht werden, wenn man den Kleber mit einem Messer durchschneidest. Die hinteren Kameras hingegen lassen sich alle leicht abnehmen. Sowohl die rückwärtige Hauptkamera als auch die Telekamera verfügen nachweislich über OIS. Dem Akku hat Samsung dagegen eine Zuglasche spendiert, sodass er sich ziemlich leicht entfernen lässt.

Preis-/Leistung
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
Samsung Galaxy A54
GespeichertEntfernt 8
Vergleichen
305,00
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S24 Ultra titanium black
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
1.129,00
Bestseller
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
Samsung Galaxy S23 Ultra schwarz
GespeichertEntfernt 4
Vergleichen
914,99
Bestseller
GespeichertEntfernt 6
Vergleichen
Samsung Galaxy S22 Ultra 128GB Phantom Black
GespeichertEntfernt 6
Vergleichen
784,99
34%

Leider ist es fast unmöglich, das Display zu demontieren, ohne es zu beschädigen. Da muss man aber eigentlich eh nur dran, wenn es kaputt ist. Am Ende kamen 9 von 10 Punkten für die Reparaturfähigkeit des Galaxy S24 zusammen. Die größten Pluspunkte waren die gute Verfügbarkeit von Ersatzteilen sowie der einfache Austausch des Akkus und verschiedener anderer Teile wie des Ladeanschlusses. Weitere Lorbeeren konnte es für den internen Aufbau, kurze Reparaturzeiten und den leichten Austausch des Displays sammeln.

Quelle

Thomas Dietrich
Community-Profil Thomas Dietrich

Kontakt | Ressort: Android, iOS, Apps | Smartphone: Samsung Galaxy S24 Ultra

1 Kommentar
  1. Pull Tabs sind ein Witz. Ich habe gerade versucht, den Akku von 2 verschiedenen Handys selbst zu wechseln. Ich habe so gerade wie möglich gezogen und die Spannung gehalten, aber sie sind alle auf halbem Weg durchgerissen. Danach war es nur noch ein Kampf. Ein Nokia 3310 hätte 25 Punkte bekommen, wenn das S24 9 von 10 Punkten hätte.

Hinterlasse einen Kommentar

S24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0