Android-TestsApple iPhone-Tests

iPhone 13 Pro Max stellt sich Galaxy S21 Ultra im Geschwindigkeitstest

Das Apple iPhone 13 Pro Max hat sich dem Samsung Galaxy S21 Ultra in einem Geschwindigkeitstest gestellt. Da bei solchen Tests jede Millisekunde zählt, konnte man den Ablauf natürlich keinen menschlichen Händen und Fingern überlassen, Daher kamen doch tatsächlich Roboterhände zum Einsatz, um Messtoleranzen so gut es geht auszuschließen.

Im Ergebnis ging es dabei in mehreren Disziplinen ziemlich eng zur Sache, aber nicht bei allen. Zunächst übernimmt das S21 Ultra die Führung beim Öffnen der Apps von Facebook und Starbucks und behält diese auch mit Microsoft Word und Excel bei. Danach müssen beide Smartphones ein Selfie knipsen und es bei Snapseed hochladen. Auch hier kann das Galaxy S21 die Führung behaupten.

Apple iPhone 13 Pro Max / Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

Weiter geht es mit prozessorintensiveren Aufgaben wie dem Exportieren von Videos. Ausgerüstet mit dem aktuell schnellsten Chipsatz, dem Apple A15 Bionic, setzt sich das iPhone 13 Pro Max hier an die Spitze. Beim Laden von Spielen baut es den Vorsprung so weit aus, dass das Apple-Handy davon für den gesamten Rest des Tests profitieren kann und am Ende mit einem soliden Vorsprung gewinnt. Insgesamt brauchte es zum Laden aller Apps 1:51 Minuten, sieben Sekunden schneller als das S21 Ultra.

Unterm Strich schlug sich das Samsung-Handy dank mehr Arbeitsspeicher besser beim Aufrufen vieler kleiner Apps, während das iPhone die größeren Aufgaben wie das Rendern von Videos besser meisterte.

Fotos
AppleSamsung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x