Android-Tests

Honor Magic3 taucht bei Geekbench, AnTuTu und in neuem Video auf

Das Honor Magic3, welches am 12. August offiziell vorgestellt wird, wurde gestern auf Geekbench mit einem Snapdragon 888+-Chipsatz, 8 GB RAM und Android 11 gesichtet. Heute war der andere große Benchmarking-Dienst an der Reihe: Auch AnTuTu bekam Besuch vom neuen Flaggschiff, allerdings mit 12 GB LPDDR5 RAM.

Honor Magic3 AnTuTu- / Geekbench-Benchmark

Zunächst zu AnTuTu: Die Benchmark-Datenbank zeigt, dass das getestete Magic3 über 512 GB UFS 3.1-Speicher und eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz verfügt. Die Technologie, Auflösung oder Diagonale des Panels werden jedoch nicht erwähnt. Was die Leistung angeht, schlug sich das Magic3 ordentlich: 749.223 Punkte erreichte es im AnTuTu-Test. Das ist weniger als manch anderes Smartphone mit dem normalen Snapdragon 888, aber mehr, als viele andere Vorserien-Geräte zeigten. Als Modellbezeichnung kann man ELZ-AN20 ablesen.

Honor Magic3

Honor Magic3

Bei Geekbench tauchte das Magic 3 ebenfalls auf, allerdings nur in der Version 4 der Plattform. Daher zeigte das Smartphone mit der Modellnummer ELZ-AN10 auch ungewohnte Single-Core- (3.556 Punkte) und Multi-Core-Werte (10.257 Punkte). Außerdem hat Honor ein offizielles Video zum Magic 3 gepostet, in dem das Waterfall-Display mit seinem pillenförmigen Punchhole und die Kühltechnologie vorgestellt werden.

Honor hat noch keine technischen Daten zum Magic3 geteilt. Lediglich ein Bild vom Kameramodul und die offiziellen Teaser wurden gezeigt.

Quelle
weibo.cnweibo.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x