Android-Tests

Samsung Galaxy Z Fold3 mit Snapdragon 888 und 12GB RAM bei Geekbench aufgetaucht

Das Samsung Galaxy Z Fold3 wird voraussichtlich im August auf den Markt kommen. Zu einem konkreten Termin schweigt sich Samsung bisher noch aus. Dafür ist das faltbare Smartphone gerade mit den wichtigsten technischen Daten bei Geekbench aufgetaucht. Getestet wurde die US-Variante mit dem Modellcode SM-F926U. Das Testgerät lief mit Android 11, 12 GB RAM und Qualcomms Snapdragon 888-Chipsatz.

Samsung Galaxy Z Fold3 Geekbench

Samsung Galaxy Z Fold3 auf Geekbench

Die Benchmark-Datenbank enthält keine weiteren Spezifikationen des Galaxy Z Fold3. Genau dieses Modell hat aber kürzlich die FCC-Zertifizierung erhalten, wobei S Pen-Unterstützung und 5G-Konnektivität enthüllt wurden. Ein NFC-Chip ist auch an Bord, was aber keine Überraschung ist.

Zu den weiteren erwarteten technischen Daten gehören kabelloses Laden und ein 4.275 mAh-Akku, der über USB-C mit bis zu 25 Watt geladen werden kann. Das Galaxy Z Fold3 wird über zwei Super-AMOLED-Displays verfügen: Ein 6,23 Zoll großes Display auf der Außenseite und ein faltbares 7,55 Zoll-Panel innen.

Insgesamt sind fünf Kameras verbaut. Drei Hauptkameras mit jeweils 12 Megapixeln sitzen auf der Rückseite. Eine 16 Megapixel-Selfie-Kamera unter dem Display und eine 10 Megapixel-Selfie-Linse im äußeren Display decken den Rest ab.

Quelle
browser.geekbench.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x