Android-Tests

Oppo Find X3 mit 8 GB RAM und Android 11 auf Geekbench

Die offizielle Präsentation der neuen Find X3-Serie dürfte nicht mehr weit entfernt sein. Das neue Flaggschiff des chinesischen Herstellers ist heute mit 8 GB RAM und Android 11 auf Geekbench aufgetaucht. Der Chipsatz, der das Smartphone mit Rechenleistung versorgt, ist im Motherboard-Bereich als „kona“ aufgeführt. Dabei handelt es sich um den Codenamen des Snapdragon 865 SoC.

Oppo Find X3 Geekbench

Bisherige Leaks gingen davon aus, dass das Find X3 den brandneuen Snapdragon 870-Chip unter der Haube hat. Der S870 ist aber im Wesentlichen ein kräftig übertakteter S865. Die meisten technischen Daten teilen sich die beiden CPUs, der Prime-Core im 870 ist aber mit rekordverdächtigen 3,2 GHz getaktet. Interessant am Geekbench-Ergebnis ist der Multi-Core-Score des Find X3. Er liegt niedriger ist als bei einigen Snapdragon 865-Smartphones. Der Single-Core-Score ist dagegen höher. Beim Test-Gerät, auf dem der Benchmark lief, dürfte es sich aber um ein Vorproduktionsmodell gehandelt haben. Somit kann man für die Verkaufsversion auf nochmal bessere Ergebnisse hoffen.

Die Oppo Find X3-Serie wird mit ColorOS 11.2 auf den Markt kommen. Oppos Benutzeroberfläche läuft über dem zugrunde liegenden Android 11. Der Arbeitsspeicher wird mindestens bei 8 GB RAM liegen. Ein FullHD+-Display, 256 GB Speicher und eine 12,6 Megapixel-Kamera wurden ebenfalls bereits bestätigt.

Ähnliche Beitrage

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x