Microsoft Windows

1,3 Milliarden Nutzer arbeiten mit Windows 10

Microsoft hat in einem Geschäftsbericht bekannt gegeben, dass das Unternehmen im letzten Jahr über 300 Millionen neue Nutzer für sein Betriebssystem Windows gewinnen konnte. Im März 2020 feierte man bereits einen neuen Allzeit-Rekord von über 1 Milliarde Nutzer. Diese Marke liegt nun bei 1,3 Milliarden Nutzern weltweit.

Microsoft Surface Pro 7

Microsoft führte den Anstieg der Nachfrage auch darauf zurück, dass während der Corona-Pandemie diverse Käufer ihr Home Office mit neuen Computer, Laptops und größeren Bildschirm ausgestattet haben. Im Ergebnisbericht von Microsoft für das am 31. März 2021 geendete Quartal 1 lagen die Zahlen damit wenig überraschend über den Schätzungen der Analysten. Der Umsatz von Microsoft belief sich auf 41,7 Milliarden US-Dollar gegenüber den vorher prognostizierten 41,03 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn betrug 15,5 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 44% gegenüber dem Vorjahr. Neben dem Geschäft mit Windows zahlten auch die Einnahmen aus Office 365- und Azure-Clouddiensten auf das Rekordergebnis ein. Die Cloud-Lösungen von Microsoft erwirtschafteten einen Umsatz von 17,7 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 33% gegenüber dem Vorjahr.

Der Umsatz mit Produktivitäts- und Unternehmenssoftware stieg um 12% auf 13,6 Milliarden US-Dollar. Dazu gehören ebenfalls Office- und Cloud-Services, die in diesem Geschäftszweig um 14% gestiegen sind. Office-Lösungen und Cloud-Services für den Heimanwender verzeichneten ein Plus von 5%, LinkedIn-Umsätze ein Plus von 25% und Dynamics-Produkte und Cloud-Services steigerten sich um 26%.

Microsoft Edge Android iOS

Der Umsatz im Personal Computing belief sich auf 13 Milliarden US-Dollar. Windows OEM stieg um 10%, Windows Commercial-Produkte und Cloud-Dienste um 10%, Xbox-Inhalte und -Dienste um 34%, Suche und Werbung um 17% und Microsoft Surface-Produkte um 12%. Schließlich stieg der Umsatz für Microsofts Intelligent Cloud um 23% auf 15,1 Mrd. USD.

„Über ein Jahr nach Beginn der Pandemie verlangsamt sich der Übergang zur digitalisierten Welt nicht. Er beschleunigt sich und es ist erst der Anfang “, sagte Satya Nadella, Geschäftsführerin von Microsoft. „Wir bauen die Cloud für das nächste Jahrzehnt auf, erweitern unseren Markt und bringen Innovationen auf allen Ebenen des Tech-Stacks, um unseren Kunden zu helfen, stark und flexibel aus der Krise herausgehen zu können.“

Fotos
Microsoft
Quelle
www.microsoft.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x