Microsoft WindowsOffice

Microsoft Edge: Cross-Plattform Tabs- und Verlaufssynchronisierung

Der Edge-Browser von Microsoft basiert auf Chromium, einer Open-Source-Webbrowser-Plattform von Google. Chromium bildet auch die Basis für andere Browser wie Opera und Amazon Silk. Der Browser hat sich als sehr beliebte Alternative für diejenigen erwiesen, die lieber die Finger von Datenkrake Googles Chrome-Version lassen. Jetzt kommt eine neue Funktion hinzu, auf die viele Nutzer gewartet haben: Geöffnete Tabs und der Browserverlauf lassen sich nun zwischen PC- und Mobilversionen von Microsoft Edge synchronisieren.

Microsoft Edge Tabs Synchronisation

Diese Funktion wurde zuerst in der Android Beta-Version der App getestet. Nun wird das Feature offiziell mit der stabile Version des Edge-Browsers eingeführt. Man scheint bei Microsoft also überzeugt davon zu sein, dass alles reibungslos funktioniert. Der Rollout findet derzeit in Großbritannien statt, andere Regionen werden zeitnah folgen.

Die Synchronisierung von Tabs und Verlaufsdaten ist zwischen MacOS-, Windows-, iOS- und Android-Builds des Browsers möglich. Das Update findet serverseitig statt, sodass Sie es möglicherweise nicht sofort sehen. Gehen Sie im Desktop-Browser zu „Einstellungen“> „Profile“> „Synchronisieren“ und prüfen Sie, ob Sie die Synchronisierung von „Verlauf“ und „Offene Tabs“ aktivieren können.

Quelle
www.androidpolice.com

Ähnliche Beitrage

0 0 Vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x