Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max: iOS 14 und 5G

Apple hat heute wie erwartet das neue iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max vorgestellt. Und wie erwartet tritt man in Cupertino am Apple-Hauptsitz damit endlich in das 5G-Zeitalter ein. Auch beim Design hat sich einiges geändert, das neue iPhone 12 erinnert mit seiner kantigen Außenhaut eher an die Designsprache längst vergangener Tage. Unter der Haube ist jedoch so einiges neu.

A14 Bionic soll die Konkurrenz das Fürchten leeren

So wird das Super Retina XDR Display, das größte iPhone-Display aller Zeiten, nun durch die Ceramic Shield-Front geschützt, die neue Maßstäbe in Sachen Bruchfestigkeit setzen soll. Die OLED-Displays erreichen in der Spitze eine Helligkeit von 1200 Nits. Darunter werkelt der neu entwickelte A14 Bionic Chip, von dem Apple ganz unbescheiden behauptet, es sei der schnellste Prozessor in einem Smartphone überhaupt. Der A14 Bionic ist der erste Prozessor in der Smartphone-Industrie, der im fortschrittlichen 5 Nanometer-Prozess gefertigt wird. Apple verspricht bis zu 50 Prozent mehr CPU- und GPU-Leistung gegenüber der versammelten Konkurrenz. Der A14 unterstützt auch das Kamerasystem, verarbeitet das neue Dateiformat ProRAW und zeichnet durchgängige Dolby Vision-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf. Die drei Linsen des Kamerasystems umfassen wie gehabt ein Ultraweitwinkel-Objektiv, ein Teleobjektiv und neue Weitwinkelobjektive. Greift man direkt zum Apple iPhone 12 Pro Max, bekommt man zudem beim Tele eine längere optische Brennweite als bisher. Beiden Pro-Modellen gemeinsam ist der neue LiDAR-Scanner für immersive Augmented Reality (AR)-Erlebnisse.

5x optischer Zoom

Das neue Weitwinkelobjektiv besteht aus sieben Elementen und einer ƒ/1,6 Blende. Damit ist es das bisher lichtstärkste Objektiv in einem iPhone. Das Ultraweitwinkel-Objektiv kommt auf einen Blickwinkel von 120 Grad. Das Teleobjektiv bietet eine umgerechnete Brennweite von 65 mm, was einem optischen Zoom von Faktor 5 entspricht. Apple nennt es auch gern das Porträtobjektiv. Neben als den Software-Verbesserungen und AI-Funktionen, die aus Bildern noch das letzte herausholen sollen, hat man sich aber auch auf die reine Hardware konzentriert. So hat das neue Weitweinkelobjektiv, welches den Großteil aller Fotosituationen abdecken dürfte, einen 47 Prozent größeren Sensor mit 1,7μm großen Pixeln bekommen. Den Nachtmodus hat man sich ebenfalls zur Brust genommen – er ist jetzt auch beim Ultraweitwinkel-Objektiv verfügbar. Im Zeitraffer liefert er längere Belichtungszeiten für schärfere Videos, schönere Lichtspuren und eine gleichmäßigere Belichtung bei schlechten Lichtverhältnissen, wenn ein Stativ verwendet wird. Deep Fusion soll ebenfalls besser und schneller geworden sein, und kann zudem bei allen Objektiven eingesetzt werden.

HDR-Videos mit Dolby Vision bei 60 FPS

Auch die Videofunktionen wurden kräftig aufgemotzt. Die iPhone 12 Pro-Modelle können jetzt HDR-Videos mit Dolby Vision bei 60 Bildern pro Sekunde. Die Videostabilisierung wurde ebenfalls überarbeitet. Das Dolby Vision-Grading wird dabei live verarbeitet. Nutzer können ihre Videos in bis zu 4K Dolby Vision über AirPlay auf externen Geräten ausgeben. Apple gibt an, dass iPhone 12 Pro-Modelle bisher weltweit die ersten Kameras und einzigen Geräte sind, die ein durchgehendes HDR-Videoerlebnis mit Dolby Vision ermöglichen.

“Das ist ein riesiger Entwicklungssprung für das iPhone. Es bietet das beste 5G-Erlebnis auf dem Markt und Nutzern, die das Maximum aus ihrem iPhone herausholen möchten, unsere fortschrittlichsten Technologien”, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. “Jede bisherige Generation des iPhone hat verändert, was man von einem Smartphone erwartet, und jetzt, mit 5G, bietet das iPhone 12 Pro eine neue Generation an Leistung. Unsere enge Integration von Hardware und Software ermöglicht unglaubliche, rechnergestützte Fotografiefunktionen wie die Erweiterung des Nachtmodus auf mehr Objektive und die Unterstützung von HDR-Video mit Dolby Vision. Ein LiDAR-Scanner auf dem neuesten Stand der Technik bedeutet, dass die Benutzer AR wie nie zuvor erleben können. Außerdem unterstützt er die Kamera und ermöglicht einen schnelleren Autofokus bei schlechten Lichtverhältnissen und Porträts im Nachtmodus. Diese und viele weitere Möglichkeiten stehen für das beste iPhone-Lineup aller Zeiten.“

Fotos vom Apple iPhone 12 Pro:

Augmented Reality: Der neue LiDAR-Scanner

Einigesmaßen stolz ist man auf den komplett neuen LiDAR-Scanner in den Pro-Modellen. Der Scanner bietet die Möglichkeit, den Lichtabstand zu messen und Informationen zur Pixeltiefe einer Situation zu sammeln. Zum einen profitiert davon der Autofokus bei schwach beleuchteten Szenen, zum anderen kann das iPhone 12 Pro damit 3d-Modellen von Gegenständen einscannen. Allein dafür braucht man die Neural Engine des A14-Prozessors, da die Datenmengen von älteren Modellen kaum zu verarbeiten gewesen wären. Ein Wehrmutstropfen bleibt jedoch – es gibt bisher kaum Software und dementsprechende Anwendungsfälle für den LiDAR-Scanner.

Preise und Verfügbarkeit

Das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max werden in 128 GB-, 256 GB- und 512 GB in Graphit, Silber, Gold und Pazifikblau ab 1.120 Euro inkl. MwSt. bzw. 1.217,50 Euro erhältlich sein. Kunden können das iPhone 12 Pro für 34,16 Euro inkl. MwSt. pro Monat oder 820 Euro inkl. MwSt mit Inzahlungnahme und das iPhone 12 Pro Max für 37,39 Euro inkl. MwSt pro Monat oder 897,50 Euro inkl. MwSt mit Inzahlungnahme auch über apple.com/de, in der Apple Store App und in den Apple Stores kaufen. Die Vorbestellung für das iPhone 12 Pro startet Freitag, den 16. Oktober ab 14 Uhr, mit Verfügbarkeit ab Freitag, 23. Oktober. Die Vorbestellung für das iPhone 12 Pro Max beginnt am Freitag, 6. November ab 14 Uhr, mit Verfügbarkeit ab Freitag, 13. November.

Notiz am Rande: Das iPhone 12 bekommt endlich ein 15 Watt-Ladegerät. Das ist ab sofort aber Sonderzubehör, da laut Apple ja schon Milliarden an Ladegeräten in der Welt unterwegs sind.

> > > Zum Apple iPhone 12 Pro-Test

Fotos: Apple

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] den neuen iphone 12 Pro-Modellen hat Apple hat heute das iPhone 12 und das iPhone 12 mini mit 5G-Technologie vorgestellt. Wie bei […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x