Deal eintragen

DaVinci Resolve für iPad ist live im App Store

DaVinci Resolve für iPad ist endlich im App Store erhältlich und genauso leistungsfähig wie sein Desktop-Gegenstück – zumindest solange man ein M1- oder M2-iPad Pro verwendet. Die Videobearbeitungs-App hat eine Größe von 2 GB und ist kompatibel mit Geräten ab iPadOS 16 und mindestens einem A12 Bionic-Chipsatz.

Ältere iPads erhalten nicht alle Funktionen von DaVinci Resolve und einige Modelle sind möglicherweise auf HD-Projekte beschränkt. Entwickler Blackmagic empfiehlt für ein optimales Erlebnis die Verwendung eines iPad Pro M1- oder M2-Modells. Das Anschließen eines externen Displays oder das Bearbeiten von ProRes-Material ist exklusiv für die M1- und M2-iPads.

Die Resolve-App wurde an die Touch-Oberfläche des iPad angepasst. Man kann aber auch wie üblich eine externe Tastatur und Maus anschließen. Es sind alle Funktionen der Desktop-App an Bord, einschließlich Farbkorrektur, Bearbeitung, Cloud-Zusammenarbeit und KI-basierte magische Masken und Sprachisolierung.

Bestseller
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Apple iPad Air 64GB WiFi grau (2022)
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
545,38
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Apple iPad Pro
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
979,99
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Apple iPad mini 6 2021
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
536,00
6%
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
Apple iPad 256GB WiFi space grau (2021)
GespeichertEntfernt 0
Vergleichen
528,57

Man kann auch vorhandene DaVinci Resolve 18-Projekte in die iPad-App importieren. DaVinci Resolve Studio, das gegenüber der Standard-App mehrere Premium-Funktionen bietet, ist als einmaliger In-App-Kauf für 94,99 US-Dollar erhältlich.

Quelle 1 / Quelle 2

Handy:

Toni Hobrecht

Toni Hobrecht

Kontakt | Ressort: iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 14

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Smartphones24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0