Deal eintragen

T-Mobile-Nutzer in den USA berichten über eSIM-Probleme auf iPhones

Mark Gurman von Bloomberg hat über ein Problem berichtet, unter dem aktuell einige T-Mobile-Kunden auf ihren iPhones leiden. Nach der Aktivierung der eSIMs wurden die betroffenen Nutzer sowohl von iMessage als auch von FaceTime ausgeschlossen. Versuche zur Reaktivierung von Apples wichtigsten Kommunikationsdiensten schlugen fehl.

Es gibt aber mehrere Möglichkeiten, das Problem zu beheben. Eine davon besteht darin, die eSIM zu entfernen und das Konto erneut auf dem iPhone zu registrieren. Eine andere Option ist, statt der eSIM in einer T-Mobile-Filiale eine physische SIM-Karte zu aktivieren und zu installieren.

T-Mobile hat gegenüber Gurman bereits bestätigt, dass der Netzbetreiber eng mit Apple zusammenarbeitet, um das Problem zu lösen. Gurman erklärte auch, dass der Fehler nicht neu ist. T-Mobile bestätigte, dass er iPhone-Kunden mit den iOS-Versionen 15.4, 15.5 und der aktuellen Version 15.6 betrifft.

Toni Hobrecht

Toni Hobrecht

Kontakt | Ressort: iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 14

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0