Apple veröffentlicht iOS 15.5 und iPadOS 15.5

Heute hat Apple seine iPhones auf iOS 15.5 und seine iPads auf iPadOS 15.5 aktualisiert. Es handelt sich zwar eher um ein kleineres Update, trotzdem sind auch ein paar neue Funktionen mit von der Partie.

Zunächst einmal ermöglicht die Wallet-App jetzt Apple Cash-Kunden, Geld von ihrer Apple Cash-Karte zu senden und zu empfangen. Zweitens enthält die Apple Podcasts-App eine neue Einstellung, um die Menge an gespeicherten Episoden zu begrenzen und ältere automatisch zu löschen.

Apple iPhone 13 Pro 1TB Alpingrün

Apple iPhone 13 Pro in alpingrün

Außerdem wurde ein Problem bei der Heimautomatisierung mit verschiedenen Personen behoben. Es gibt auch mehr als 25 Sicherheitsfixes in der neuen Version, von denen nach Aussage von Apple keine Lücke aktiv ausgenutzt wurde. Nichtsdestotrotz sollte man die Aktualisierung so schnell wie möglich durchführen.

Das Update sollte bereits auf iPhones und iPads angezeigt worden sein. Wenn nicht, kann man jederzeit in die Einstellungen gehen und die neue Firmware manuell runterladen. Apples Rollouts laufen nicht staged ab, sodass die neue Software bereits allen Nutzer zur Verfügung steht.

Quelle

Toni Hobrecht
Community-Profil

Toni Hobrecht

Kontakt | Ressort: iOS, Apps | Smartphone: Apple iPhone 12 Pro Max

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

SMARTPHONES24
Logo
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0