Apple iPhone

Apple stellt iPad 10.2 mit neuer Kamera und iPad mini 6 mit neuem Design vor

Apple hat heute seine Hardware-Ankündigungen mit zwei neuen iPads, der neuen Apple Watch Series 7, dem neuen iPhone 13 und dem iPhone 13 Pro gestartet. Sowohl das Einsteiger-iPad 10.2 als auch das iPad mini haben neue Versionen bekommen.

Apple iPad 10.2 (2021)

Das neue 10,2 Zoll-iPad wird vom A13 Bionic-Chipsatz angetrieben, der eine Leistungssteigerung von 20% gegenüber dem A12 Bionic des Vorjahresmodells verspricht. Die Displaygröße und die Blenden bleiben gleich, aber auf der anderen Seite bedeutet das, dass die Kompatibilität mit Zubehör für das vorherige iPad 10.2, einschließlich des Apple Pencil der ersten Generation, erhalten bleibt. Und Apple hat seinem Einsteiger-Tablet die TrueTone-Funktion spendiert.

Apple iPad 10.2 2021

Das wohl wichtigste Upgrade hat der Speicher bekommen: Das iPad startet nun bei 64 GB.

Apple iPad 10.2 2021

Bei der Hauptkamera hat sich nichts geändert. Apple verspricht aber, dass der neue Bildprozessor im aktualisierten Chipsatz die Bildqualität etwas verbessern wird. Die Frontkamera bekommt ein ordentliches Upgrade und bietet jetzt ein 120 Grad-Ultraweitwinkelobjektiv und einen 12 Megapixel-Sensor.

Die Gold-Option ist nicht mehr verfügbar, aber die Farben Space Grey und Silber sind immer noch ab 379 Euro für das reine WLAN-Modell erhältlich. Die Mobilfunkvariante startet bei 519 Euro. Vorbestellungen laufen bereits, die Verfügbarkeit beginnt am 24. September.

Apple iPad mini 6 (2021)

Das iPad mini 6 hat deutlich mehr Upgrades bekommen, angefangen mit einem komplett überarbeiteten Design mit flachen Kanten und gebogenen Ecken. Bei gleicher Grundfläche wie zuvor bietet das neue Mini jetzt ein 8,3 Zoll-Display im Gegensatz zu 7,9 Zoll beim Vorgängermodell. Der Home-Button mit eingebetteter Touch-ID ist weg, während der Fingerabdrucksensor in den Power-Button gewandert ist.

Apple iPad mini 6 2021

Die TrueTone-Funktion hat es auch auf das iPad mini 6 geschafft, aber noch wichtiger ist, dass die Helligkeit auf 500 Nits erhöht wurde. Für ein umfassenderes Multimedia-Erlebnis hat Apple auch Stereolautsprecher im Querformat eingebaut. Das neue Design ermöglicht das seitliche Einrasten des Apple Pencil der 2. Generation mit Magneten. Das neue iPad mini verwendet den Apple A15 Bionic-Chipsatz der neuesten Generation mit einem satten Sprung von 40% in der Rechenleistung im Vergleich zum älteren iPad mini sowie einem 80%-Sprung bei der GPU-Leistung.

Apple iPad mini 6 2021

Eine überarbeitete 12 Megapixel-Hauptkamera mit True Tone-Blitz und einer größeren Blende von 1:1,8 und ein weiterer 12 Megapixel-Sensor hinter einem Ultraweitwinkelobjektiv in der Front sind ebenfalls verbaut. Die kultige Version des iPad mini wurde außerdem auf 5G aufgerüstet, während der Lightning-Port endlich gegen den weitaus universelleren USB-C-Port getauscht wurde.

Apple iPad mini 6 2021

Die WLAN-Version beginnt bei 549 Euro. Inklusive Mobilfunk geht es für die 64 GB-Basisversion bei 719 Euro los. Der Speicher lässt sich auf bis zu 256 GB erweitern. Die Vorbestellungen für das iPad mini 6 beginnen heute mit der tatsächlichen Auslieferung am 24. September. Die verfügbaren Farben sind Space Grey, Rose, Violett und Polarstern (sandfarben).

Natürlich werden beide neuen iPads mit dem aktualisierten iPadOS 15 ausgeliefert, das jetzt Widgets auf dem Startbildschirm, systemweite Quick Notes, Echtzeitübersetzung mit der Translate-App, verbessertes Multitasking und einen Benachrichtigungsfilter namens Focus bietet.

Fotos
Apple
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x