Apple iPhone

Apple bringt 2023 erstes Foldable iPhone

Laut einem der zuverlässigsten Apple-Analysten, Ming-Chi Kuo, arbeitet der in Cupertino, Kalifornien ansässige Technologieriese an einem eigenen foldable iPhone. Das neue Modell soll 2023 fertig sein. Der Bericht enthält sogar einige technische Daten.

Foldable Apple iPhone Concept

Mit Hilfe eigener Branchenquellen konnte Kuo einige Lieferanteninformationen zusammensammeln. Dazu gehört, dass das Display im aufgeklappten Zustand eine Diagonale von etwa 8 Zoll haben soll. Damit soll eine Quad-HD+-Auflösung möglich sein. Der Lieferant für das Display wird wieder Samsung werden. Die Koreaner sollen aber eine von TPK entwickelte Silber-Nanodraht-Touch-Technologie für den Bildschirm verwenden, gegenüber dem bereits drei Jahre alten Y-Octa-Ansatz, den Samsung noch in seinen eigenen Foldable Displays verwendet.

Kuo geht davon aus, dass Apple eine Produktion von 15 bis 20 Millionen Einheiten anpeilt. Der Bericht erwähnt auch die direkte Konkurrenz in Form von Oppo, Vivo, Xiaomi und Honor. Jede dieser Firmen wird Ende diesen Jahres oder zu Beginn des nächsten ein eigenes Foldable auf den Markt bringen. Insgesamt sollen damit weitere rund 17 Millionen Einheiten produziert werden.

Kuo sagt in dem Bericht aber auch selbst, dass die bisherigen Gerüchte zum Thema in höchstem Maße spekulativ seien. Wenn die Kunden den neuen Formfaktor nicht annehmen, könnte Apple ziemlich schnell wieder alle Pläne zusammenfalten.

Fotos
Apple
Quelle
www.macrumors.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x