Apple iPhone

Nikkei-Report: Apple startet Massenproduktion der M2-Chipsätze

Letzte Woche beim Spring Loaded Event hat Apple sein Portfolio an Geräten mit dem M1-Chipsatz erweitert. Dazu gehören das neue iPad Pro und der neue iMac. Das nächste große Event im Kalender ist das WWDC, das am 7. Juni beginnt und voraussichtlich größere MacBook Pro-Modelle in 14 und 16 Zoll zum Vorschein bringen wird. Wichtiger als die Größe könnte aber das Innenleben in Form des neuen M2-Chipsatzes sein.

Apple MacBook Air M1

Laut einem Nikkei-Report werden Apple und Chiphersteller TSMC demnächst mit der Massenproduktion des Apple M2-Chipsatzes beginnen. Wobei der Name offenbar noch zur Diskussion steht, sodass uns auch ein M1X-SoC erwarten könnte. Daraus folgt, dass die ersten Geräte bereits im Juli ausgeliefert werden könnten – etwa einen Monat nach dem WWDC.

Der Bericht gab außerdem an, dass der M2 in dem neuen N5P-Verfahren hergestellt wird. Die aktuellen M1-Chips basieren auf dem N5-Prozess, der nach offiziellen Angaben von TSMC 15% mehr Leistung bei einem gleichzeitig 30% niedrigeren Stromverbrauch im Vergleich zum älteren N7-Prozess in 7 Nm bietet. N5P-Prozessoren laufen im Vergleich zum N7 20% schneller bei 40% höherer Effizienz.

Apple MacBook Air M1

Der M2 wird voraussichtlich mehr CPU- und GPU-Kerne bekommen. Mehrere NPU-Kerne für KI-Berechnungen gelten ebenfalls als wahrscheinlich. Die aktuellen M1-Chips verfügen über 4 große und 4 kleine CPU-Kerne sowie 7 oder 8 GPU-Kerne. Der neue, effizientere Fertigungsprozess eröffnet demnach bisher nicht vorhandene Möglichkeiten in Sachen Leistung.

Die M1-Geräte haben das Computergeschäft von Apple wiederbelebt. Nach Angaben von IDC hat Apple im Zeitraum Januar bis März 6,69 Millionen Macs ausgeliefert, mehr als doppelt so viel wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Und 2020 war bereits ein starkes Jahr mit 23 Millionen ausgelieferten Macs in zwölf Monaten, ein Plus von 29,1% gegenüber dem Vorjahr.

Fotos
Apple
Quelle
asia.nikkei.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x