Apple iPhoneAudio / Video

Apple TV mit tvOS 14.5 lässt sich per iPhone kalibrieren

Eine der weniger auffälligen Ankündigungen von Apples Spring Loaded Event drehte sich um eine neue Apple TV-Funktion. In Zukunft soll man seinen Apple TV 4K über ein verbundenes iPhone kalibrieren können. Das ganze läuft über die True Depth-Sensoren auf der Vorderseite des iPhones, die innerhalb von einem Zoll Abstand (2,54 cm) zum Fernseher zeigen müssen. Werden Abweichungen festgestellt, sendet das iPhone das richtige Farbprofil zum Apple TV, der das Bild anschließend entsprechend anpasst.

Apple TV iPhone kalibrieren

Der Bericht stammt von 9to5Mac. Die Redakteure haben die neue Displaykalibrierungsfunktion in Tests auch mit älteren Apple TV HD-Geräten von 2015 zum Laufen bekommen. Voraussetzung für die Kalibrierung ist das neueste tvOS 14.5, welches nächste Woche herauskommt, und ein kompatibles iPhone mit Face ID unter iOS 14.5.

Apple TV iPhone kalibrieren

„Durch ein innovatives Farbbalance-Verfahren arbeitet Apple TV mit dem iPhone und seinen fortschrittlichen Sensoren zusammen, um die Bildqualität eines Fernsehgeräts zu verbessern. Apple TV verwendet den Lichtsensor im iPhone, um die Farbbalance mit den branchenüblichen Spezifikationen zu vergleichen, die von Kameramännern weltweit verwendet werden. Mithilfe dieser Daten passt Apple TV die Videoausgabe automatisch an, um viel genauere Farben und einen verbesserten Kontrast zu erzielen – ohne dass Kunden jemals ihre TV-Einstellungen anpassen müssen.“ – Beschreibung der Apple TV-Kalibrierung

Um seinen Fernseher zu kalibrieren, muss man zunächst das Einstellungsmenü in Apple TV aufrufen. Unter dem Menüpunkt Video und Audio wählt man die Farbbalance aus. Danach gibt Apple TV eine Reihe von Anweisungen zum Positionieren des iPhones zurück und der Fernseher blinkt in mehreren Farben, die von den True Depth-Sensoren im Handy analysiert werden.

Apple TV iPhone kalibrieren

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wählt das angeschlossene Apple TV das optimale Farbprofil basierend auf den Messwerten aus und wendet es auf alle Inhalte an, die vom Apple TV stammen. Inhalte aus anderen Quellen werden nicht angepasst. Laut den Redakteuren bei 9to5Mac erschienen die Farben nach der Kalibrierung wärmer und natürlicher. Bei Geräten mit Dolby Vision funktionierte die Kalibrierung allerdings nicht.

Fotos
Apple
Quelle
9to5mac.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x