Apple iPhone

Apple Report: 111,4 Mrd. Umsatz, 1 Mrd. aktive iPhone-Nutzer

Apple hat seine Ergebnisse für das vierte Quartal 2020 und damit auch das letztjährige Weihnachtsgeschäft veröffentlicht. Das Unternehmen hat in diesem Quartal zwei wichtige Meilensteine ​​erreicht, wie Apple-CEO Tim Cook der Nachrichtenagentur Reuters mitteilte: Zum Einen hat Apple zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte einen Umsatz von über 100 Milliarden US-Dollar erzielt. Und das iPhone hat zum ersten Mal mehr als 1 Milliarde aktive Nutzer erreicht.

Apple beendete das Quartal mit einem Umsatz von 111,44 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 28,6 Milliarden US-Dollar. In Q4 2020 lag der Umsatz noch bei 91,8 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 22,2 Milliarden US-Dollar. Apple führte ein starkes Wachstum bei Wearables, der neuen iPhone 12-Generation und Services wie Cloud-Speicher auf, die allesamt Umsatzrekorde verzeichneten.

Während des Quartals brachte Apple mehrere neue Produkte auf den Markt, darunter das iPad Air, das neue M1 MacBook und der Mac Mini sowie vier neue 5G iPhone 12-Modelle. Dazu wurde Apple One eingeführt, ein Abodienst mit verschiedenen Ebenen, der die Dienste von Apple bündelt. Für 15 US-Dollar pro Monat bietet Apple Musik, TV +, Arcade und 50 GB iCloud-Speicher an. Die größte Paket kostet 30 US-Dollar pro Monat und umfasst 2 TB iCloud-Speicher, News + und Fitness +.

Die Absatzzahlen von Mac und iPad sind ebenfalls weiter gewachsen, da die Menschen Corona-bedingt weiterhin von zu Hause aus arbeiten und lernen. Das Quartal endete mit 1,65 Milliarden aktiven Apple-Geräten. 1 Milliarde dieser aktiven Geräte waren iPhones, so Apple-Chef Tim Cook im Interview mit Reuters. Cook sagte außerdem, dass Apple in China starke Verkaufszuwächse verzeichnet hat, wo viele neue Nutzer von der Android-Konkurrenz zu iPhones gewechselt sind. Weitere Kunden haben von ihren bestehenden iPhones auf die neueste Generation aktualisiert.

Apple verrät schon seit Jahren nicht mehr, wie viele iPhones das Unternehmen in einem bestimmten Quartal verkauft hat. Das berühmte Smartphone dürfte aber mit größer Wahrscheinlichkeit Apples größte Geldquelle darstellen. Hier die Aufschlüsselung der Umsatzerlöse von Apple im ersten Quartal nach Produktkategorien:

  • iPhones: 65,6 Milliarden US-Dollar
  • Dienstleistungen: 15,76 Milliarden US-Dollar
  • Mac: 8,68 Milliarden US-Dollar
  • Wearables, Home und Accessoires: 12,97 Milliarden US-Dollar
  • iPad: 8,44 Milliarden US-Dollar

Quelle
www.apple.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x