Apple iPhone

US-Report: Apple iPhone 12 verkauft sich besser als iPhone 11

Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) hat am Montag seinen neuesten Verkaufsbericht für die iPhone 12-Serie veröffentlicht. Die Daten zeigen, dass die vier neuen Modelle im Zeitraum Oktober bis November 76% aller iPhone-Verkäufe in den USA ausmachten. Die iPhone 11-Serie des letzten Jahres machte im gleichen Zeitraum 69% aller iPhone-Verkäufe aus. Die Umfrage basierte auf 243 US-amerikanischen Apple-Kunden, die direkt nach dem Start der 12er-Serie ein iPhone gekauft hatten.

Apple iPhone 12 iPhone 11 Verkäufe

Wie erwartet war das normale iPhone 12 der Bestseller unter allen iPhone-Varianten und erzielte im Berichtszeitraum 27% aller iPhone-Verkäufe. Dies liegt immer noch deutlich hinter dem iPhone 11 des letzten Jahres, auf das im gleichen Zeitraum allein 39% aller iPhone-Verkäufe entfielen.

Das iPhone 12 mini zeigte im Vergleich zu den anderen drei Mitgliedern der iPhone 12-Reihe eine Ladenhüter-Performance, da es nur 6% des Umsatzes erzielte. CIRP geht davon aus, dass die jetzt reduzierten iPhone 11- und XR-Modelle in Verbindung mit dem erschwinglichen und kompakten iPhone SE 2020 die Schlüsselfaktoren für das begrenzte Verbraucherinteresse am iPhone 12 mini waren.

Quelle
PDF
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x