Apple iPhone

Apple watchOS 7.1: Die Mucke ist zu laut, Freundchen

Apple hat heute watchOS 7.1 veröffentlicht, das erste große Update des Betriebssystems watchOS 7, das bereits im September veröffentlicht wurde. watchOS 7.1 folgt auf watchOS 7.0.2 und watchOS 7.0.3, bei denen es sich um Bugfix-Updates handelte.

WatchOS 7.1 kann kostenlos über die Apple Watch-App auf dem iPhone unter Allgemein > Software-Update heruntergeladen werden. Um die neue Software zu installieren, muss die Apple Watch über mindestens 50 Prozent Akku verfügen, zusätzlich an einem Ladegerät hängen und sich in Reichweite des verbundenen iPhones befinden. Apple hat außerdem die Updates watchOS 6.2.9 und watchOS 5.3.9 für ältere Geräte veröffentlicht.

Das Update soll unter anderem das Gehör schützen. Die Apple Watch gibt nun eine Benachrichtigung ab, wenn verbundene Kopfhörer zu laute Musik abspielen. Zudem bringt das Update die EKG-App auch nach Südkorea und Russland. Die vollständigen Versionshinweise von Apple für watchOS 7.1:

„watchOS 7.1 enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen.
– Fügt die Möglichkeit hinzu, benachrichtigt zu werden, wenn der Audiopegel Ihres Kopfhörers Ihr Gehör beeinträchtigen könnte
– Unterstützung für die EKG-App für Apple Watch Series 4 oder höher in der Republik Korea und Russland hinzugefügt
– Unterstützung für unregelmäßige Herzrhythmusbenachrichtigungen in der Republik Korea und in Russland hinzugefügt
– Behebt ein Problem, das einige Benutzer daran hinderte, einen Mac mit Apple Watch zu entsperren
– Behebt ein Problem, bei dem der Bildschirm bei einigen Besitzern der Apple Watch Series 6 beim Anheben des Handgelenks dunkel bleibt“

WatchOS 7.1 ist wie ‌watchOS 7‌ mit der Apple Watch Series 3 und höher kompatibel.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"