Apple iPhone

Apple iPhone 12: iOS-Updates OTA über 5G

Ein weiterer Vorteil von Apples iPhone 12-Serie wurde bisher kaum beachtet. Da die neuen iPhones von den extrem hohen Datenraten in 5G-Netzen profitieren, können iOS-Updates zukünftig über OTA (Over-the-air) geladen werden – kommt ein Betriebssystem-Update, kann man somit direkt updaten ohne auf ein sicheres WLAN-Netzwerk warten zu müssen. Man muss jedoch eine Option aktivieren. Gemäß einem Apple Support-Dokument zu 5G müssen Sie zu Einstellungen > Mobilfunk > Mobilfunkdatenoptionen gehen und die Option „Allow more data on 5G“ aktivieren. Obendrauf gibt es dann auch noch FaceTime-Anrufe in höherer Qualität, hochauflösende Inhalte auf Apple TV und bei Apple Music-Songs und -Videos.

Apple iPhone 12 5G Update

Dadurch werden natürlich deutlich mehr Daten verbraucht – ein passender Datentarif ist somit Vorraussetzung. Neben der reinen Datenmenge muss dieser auch grundsätzlich den Zugang zu 5G-Netzen zulassen. Und dann muss auch noch ein entsprechendes Netz vorhanden sein – gerade in Deutschland wird es allein daran schon scheiteren. Letzter Knackpunkt: Das Apple iPhone 12 darf nicht im Dual-SIM-Modus laufen. Auch dann gibt es aktuell keine 5G-Unterstütztung.

Außer man ist in China: „While using two lines in Dual SIM mode, 5G data isn’t supported on either line and will fall back to 4G LTE. In China, 5G data is supported while using two active lines in Dual SIM mode on the line that’s using cellular data“. In einem Verizon-Dokument (amerikanischer Mobilfunk-Provider) heißt es allerdings, dass die USA 5G-Unterstützung auch im Dual-SIM-Modus durch ein Software-Update „später in diesem Jahr“ bekommen werden. Gleiches dürfte auch für Europa gelten.

> > > Zum Apple iPhone 12 Pro-Test

Fotos: Apple

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Kommentar schreiben!x
()
x